Skip to main content
main-content

Intensivpflege: aktuelle Meldungen

04.11.2018 | Intensivstation | Nachrichten

Kritik an Personaluntergrenzen

Die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) lehnt die für Intensivstationen festgelegten Personaluntergrenzen weiter entschieden ab. Stattdessen fordert sie praxisorientierte Vorgaben für die Personalschlüssel.

10.10.2018 | Reanimation | Nachrichten

Prüfen – rufen – drücken: Jeder kann Leben retten

Rund 10.000 Menschen in Deutschland sterben jährlich, weil zu spät mit einer Herzdruckmassage begonnen wird. Das muss anders werden. Professor Bernd Böttiger, Mitinitiator des ersten „World Restart a Heart Day“, will deutlich mehr Laien fit machen für die Wiederbelebung.

20.03.2018 | Intensivstation | Nachrichten

Gesperrte Betten auf Intensivstationen

Weil es an Pflegern und Ärzten mangelt, müssen in vielen deutschen Intensivstationen Betten gesperrt werden.

16.11.2017 | Infektiologie | Nachrichten

Sepsis: Viele vermeidbare Todesfälle

In Deutschland sterben deutlich mehr Menschen an einer schweren Sepsis als in vergleichbaren anderen Ländern.

15.09.2017 | Intensivstation | Nachrichten

Intensiv: am Wochenende gefährlich

Patienten, die am Wochenende auf eine Intensivstation kommen, haben ein erhöhtes Risiko, im Krankenhaus zu sterben.

11.09.2017 | Ethik | Nachrichten

Dokumentation der Therapiebegrenzung

Oft stellt sich auf Intensivstationen die ethisch schwierige Frage einer Therapiebegrenzung. Ein Dokumentationsbogen soll nun helfen.

31.07.2017 | Intensivstation | Nachrichten

Mangelware Intensivpflegekräfte

Bundesweit können 3.150 Stellen in der Intensivpflege nicht besetzt werden. Wo liegen die Ursachen der Misere und was ist zu tun?

15.07.2017 | Intensivstation | Nachrichten

Rote Ampel für den Lärm

Wer auf einer Intensivstation arbeitet, weiß wie laut es dort manchmal sein kann. In Bremen kämpfen Pflegende und Ärzte gegen den Lärm.

Bildnachweise