Skip to main content

Mobilisation

Mobilisation

Übersicht über Mobilisation und Lagerung in der Pflege: Hintergrundwissen, Meldungen und Studien

Mobilisation in der Pflege

Aus dem Bett aufstehen, sich bewegen, laufen: Für gesunde Menschen ist das so selbstverständlich, dass sie nicht darüber nachdenken. Alte und kranke Menschen sind dagegen oft in ihrer Mobilität eingeschränkt. Welche Möglichkeiten es gibt, um immobile Patienten zu unterstützen, steht in diesem Text.

Bewegungs- und Sporttherapie in der pädiatrischen Onkologie

Körperliche Aktivität fördern Sowohl in der klinischen Versorgung als auch in der Forschung gewinnt die Förderung von körperlicher Aktivität und Bewegung bei Kindern und Jugendlichen mit Krebserkrankung zunehmend an Aufmerksamkeit. Doch trotz …

Lagern und Mobilisieren

Orthopädie Pflege Kolleg

Orthopädische Hilfsmittel im stationären Setting Im Bereich der Orthopädie und Traumatologie werden Patienten mit Störungen des aktiven und passiven Bewegungsapparates behandelt. Was leisten dabei orthopädische Hilfsmittel? Wie werden sie …

Urlaub mit Handicap

Rollstuhl Pflege Alltag

Sommer, Sonne, Reisezeit Rollstuhl und Wasser passen nicht zusammen? Von wegen! Dass rollstuhlgerechter Urlaub am, im und auf dem Wasser nicht nur möglich, sondern ein Erlebnis sein kann, zeigen mehrere Urlaubsregionen. Pflegende können dafür …

Degenerative Prozesse aufhalten und verbessern

Demenz Pflege Praxis

Bei leichter bis mittelschwerer Demenz kann durch Bewegungsförderung und Training eine Verbesserung der physischen und psychischen Leistungsfähigkeit erzielt werden. Dieser Ansatz kann die medikamentöse und psychologische Therapie unterstützen und …

Technik: Hoffnungsträger für Menschen mit Demenz

Demenz Pflege Praxis

Der Einsatz neuer Technologien wird als eine der wichtigsten Zukunftsstrategien gesehen, wenn es darum geht, die Chancen älterer Menschen für einen dauerhaften Verbleib in der eigenen Häuslichkeit zu erhöhen und Angehörige zu entlasten. Aktuell …

Mobilität von geriatrischen Patienten fördern

Rehabilitation Pflege Wissenschaft

Gerade bei älteren Patienten kann es während eines Krankenhausaufenthaltes zur Abnahme ihres Aktivitäts- und Mobilitätsstandes kommen (Inouye et al. 2000). Eine frühestmögliche Mobilisierung ist daher notwendig; sie verringert liegebedingte …

Bewegungsförderung in der stationären Langzeitversorgung

Mobilisation PFLEGEWISSENSCHAFT

Der Förderung von körperlicher Aktivität bei älteren und hochaltrigen Bewohnern der stationären Langzeitversorgung, die unter körperlichen und kognitiven Einschränkungen leiden, kommt eine immer größere Bedeutung zu. Doch die Umsetzung in …

Gesund altern mit Bewegung und körperlicher Aktivität

Mobilisation PFLEGEPRAXIS

Viele Alterskrankheiten gehen mit Mobilitätseinbußen einher. Mobilität aber ist auch im hohen Lebensalter der entscheidende Bestandteil von Lebensqualität. Damit gezielt therapiert werden kann, sind eine exakte quantitative Einschätzung der …

Abonnent*in werden

Hier können Sie Heilberufe, PflegeZeitschrift, HebammenWissen, HeilberufeSCIENCE und ProCare testen oder ein Abo abschließen.

Stationäre Pflege: Prävention wirkt

22.02.2018 Prävention

Ein Forschungsprojekt der Hochschule Fulda zeigt: Körperliche und geistige Aktivität fördert die Selbstständigkeit von Pflegeheimbewohnern.

25 neue Bewegungs-Tipps

28.12.2017 Geriatrie

Im Format einer Arzneischachtel verpackt bietet die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) Aktivitätskarten mit Tipps an.

Mobilität fördern: Raus aus dem Sessel

03.07.2017 Mobilisation

Seit 20 Jahren kämpft Professor Angelika Zegelin für mehr Mobilität in der Langzeitpflege. In der Pflegezeitschrift zieht sie ein Resümee.

So fügen Sie SpringerPflege.de wie eine App zum Homescreen Ihres Smartphones hinzu