Skip to main content
main-content

Notfall + Rettungsmedizin OnlineFirst articles

16.09.2016 | CME

Atemwegsanatomie

Die notfallmedizinisch relevanten Strukturen

Thema dieser Arbeit ist die Anatomie des Respirationstraktes, deren Schwerpunkt auf der Betrachtung des Kehlkopfs liegen soll. Nach topografischen und funktionellen Gesichtspunkten unterscheidet man obere und untere Atemwege, deren Grenze der …

Autoren:
M. Schulze, A. Wree

16.09.2016 | Leitthema

Fort- und Weiterbildungskonzepte in der klinischen Notfallmedizin

Autoren:
C. Wrede, W. Wyrwich, Prof. Dr. med. A. Gries

16.09.2016 | Leitthema

Einmal Notarzt – immer Notarzt?

Welche Fortbildung brauchen Notärzte?

Die Notfallmedizin unterliegt, wie die gesamte Medizin auch, einem beständigen Wandel, der aus einem kontinuierlichen Zugewinn neuen Wissens und der Erarbeitung neuer Techniken und Behandlungsverfahren besteht.

Autoren:
Dr. med. F. Reifferscheid, U. Harding, B. Hossfeld

16.09.2016 | Übersichten

Therapieoptionen bei Vernesselungen durch Quallen an deutschen Küstengewässern

Die meisten Quallen (Medusen) gehören zum Stamm der Nesseltiere (Cnidaria). Alle Tierarten dieser Gruppe zeichnen sich durch den Besitz von Nesselzellen (Nematozyten oder Cnidocyten) als taxonomisches Merkmal aus. Die Cnidaria werden in fünf …

Autoren:
Dr. F. R. Hoffmann, S. Jungblut, S. Holst, G. Kappertz, P. Berlitz, T. Ohmann

15.09.2016 | Leitthema

Qualitätsindikatoren für den Rettungsdienst in Baden-Württemberg

In der stationären Versorgung ist eine externe Qualitätssicherung der Krankenhäuser gesetzlich vorgeschrieben (§ 135 a SGB V) und schon lange eine Selbstverständlichkeit. Mithilfe von Qualitätsindikatoren wird Qualität messbar und vergleichbar …

Autor:
MHBA, DESA Dr. T. Lohs

15.09.2016 | Originalien

Intravenous lipid emulsion therapy in calcium channel blocker and beta-blocker poisoning

Intravenous lipid emulsion (ILE) therapy first used in 1998 by Weinberg and colleagues [ 1 ] in animals that were poisoned with bupivacaine. In recent years, ILE therapy has shown promise in toxicology. It is increasingly used clinically in …

Autoren:
M.D Y. K. Günaydın, O. Özelbaykal, H. Ş. Akça, N. Muraçar, N. B. Akıllı, R. Köylü, B. Cander

07.09.2016 | Konzepte – Stellungnahmen – Leitlinien

Rechtliche Rahmenbedingungen in der präklinischen Notfallversorgung

Das Forschungsprojekt EMSiG „Preclinical Emergency Medical Services in Germany“

Die Sicherstellungsproblematik der präklinischen Notfallversorgung sowie ein Anstieg der Notfälle im stationären Sektor rücken die notfallmedizinische Versorgung zunehmend in den Blickpunkt von Politik und Öffentlichkeit. Herausforderungen in der …

Autoren:
K. Roth, N. Baier, C. Henschke, S. Felgner, R. Busse

06.09.2016 | Einführung zum Thema

Weiterbildung in der Notfallmedizin

Autoren:
B. Gliwitzky, Prof. Dr. med. C. Wrede

26.08.2016 | Der interessante Fall Open Access

Bradykardie nach Gabe von Nitrospray

An einem Herbstabend wurde die berichtende Mannschaft eines Rettungstransportwagens zu einem 47-jährigen Mann mit Thoraxschmerz berufen. In der Wohnung fand sich ein deutlich übergewichtiger, blasser und stark schwitzender Mann, der die geballte …

Autoren:
M. Müller, M. Koch

25.08.2016 | Leitthema

Entwicklungen und Perspektiven der Notfallpflege in Deutschland

Durch das 2016 in Kraft getretene Krankenhausstrukturgesetz (KHSG) sollen die Qualität und die Finanzierung der Krankenhäuser verbessert werden. Ein Fokus liegt, neben einer guten Erreichbarkeit und Stärkung der Notfallversorgung, auf einer hohen …

Autoren:
BSc PGW, MHMM K. Wedler, M. Machner, J. Mersmann, S. Schuster, A. Pozniak, P. Jahn, F. Walcher

19.07.2016 | Statistik

Datenaufbereitung, Häufigkeiten und statistische Kenngrößen

Folge 3

In der Forschung tätige Ärzte betrauen meist einen Biomathematiker mit der Analyse ihrer Daten – in der Hoffnung, dass sie zu einem signifikanten Ergebnis führt. Diese Zusammenarbeit ist jedoch nur dann sinnvoll, wenn der Kliniker die …

Autor:
Prof. Dr. C. Weiß

14.07.2016 | Originalien

Unfälle und Verletzungen im Kinder- und Jugendreitsport

Eine retrospektive und monozentrische Analyse

Der Reitsport ist mit einem hohen Unfallrisiko verbunden. Unfälle können beim Reiten und im Umgang mit dem Pferd entstehen. Wobei deutschen und internationalen Studien zufolge im Hinblick auf den Unfallmechanismus, Stürze vom Pferd gegenüber …

Autoren:
Dr. C. Schröter, A. Schulte-Sutum, C. Macke, C. Winkelmann, C. Zeckey, C. Krettek, P. Mommsen

14.07.2016 | Leitthema

NASIM 25 – eine Option zur Verbesserung der Ausbildung von Notärzten

Unterschiedliche Formen des Simulationstrainings haben seit Beginn des neuen Jahrtausends Einzug in das Gesundheitswesen gehalten [ 1 ]. Vorbilder waren andere Bereiche mit Hochrisikokonstellationen wie die Luftfahrt, Nuklearindustrie oder …

Autoren:
Dr. H. Marung, M. Höhn, J.-T. Gräsner, J. Adler, T. Schlechtriemen

08.07.2016 | Originalien

Multimediale Schulung von Rettungsfachpersonal

Evaluation eines Fortbildungsprogramms „Psychiatrische Notfälle“

Es gibt einige Hinweise, dass die Häufigkeit und der Stellenwert psychiatrischer Notfälle und psychosozialer Krisen sowie die daraus entstehende Notwendigkeit der Krisenintervention im Rahmen des professionellen Rettungsdienstes zugenommen haben [ …

Autoren:
F. Bischof, P. Flüchter, F.‑G. B. Pajonk

06.07.2016 | Originalien

Niedrige Seroprävalenz von Hepatitis C bei Flüchtlingen in Deutschland im Jahr 2015

Durch die aktuelle Flüchtlingskrise werden Ärzte, Rettungsdienstpersonal und Pflegekräfte immer wieder mit Fragen zum Infektionsschutz im Umgang mit Flüchtlingen konfrontiert. Aufgrund der unzureichenden Datenlage sind hier evidenzbasierte …

Autoren:
Dr. A. Jablonka, P. Solbach, B. Ringe, B. T. Schleenvoigt, C. Dopfer, A. Hampel, R. E. Schmidt, G. M. N. Behrens

28.06.2016 | Kasuistiken

Absturzunfall in einer Onshore-Windenergieanlage

Implikationen für die Offshore-Rettung am Beispiel einer Fallstudie

Berichtet wird ein Absturzunfall aus 12 m Höhe in einer Onshore-Windenergieanlage. Bei Schädelhirn-, Thorax- und Wirbelsäulentrauma sowie multiplen Extremitätenfrakturen überlebte der Patient aufgrund der adäquaten Erstversorgung, des zeitnahen …

Autoren:
D. Dethleff, N. Weinrich, K. Seide, C. Jürgens, M. Stuhr

28.06.2016 | Originalien

Adverse drug events related to COX inhibitors in patients presenting at an emergency department

Cross-sectional study of prevalence and risk factors

Cyclooxygenase (COX) inhibitors are widely used and can be divided in two main groups according to indication and dosage: analgetics or antiphlogistics (nonsteroidal anti-inflammatory drugs, NSAIDs) and platelet inhibitors for primary or secondary …

Autoren:
B. Pfistermeister, Prof. Dr. H. Dormann, A. Patapovas, F. Müller, A. Sonst, H. Glaeser, B. Plank-Kiegele, T. Bürkle, R. Maas

28.06.2016 | Originalien Open Access

Charakteristika von intoxikierten Patienten der Christophorus Flugrettung

Eine retrospektive Kohortenbeobachtungsstudie der Jahre 2006–2012

Die Anzahl der Vergiftungen ist den Statistiken der deutschsprachigen Vergiftungszentralen zufolge in den letzten Jahren kontinuierlich ansteigend. Die Abklärung eines Patienten mit einer akuten Intoxikation stellt für den Rettungsdienst aufgrund …

Autoren:
Dr. J. Kramer, J. Eisinger, R. Kraxner, Univ. Prof. Dr. W. Schreiber, Dr. R. van Tulder

28.06.2016 | Originalien

Zur Intention eines akademischen Studiengangs zum Notfallsanitäter

Die Theorie des geplanten Verhaltens nach Icek Ajzen im empirischen Test

Bei der vorliegenden Studie handelt es sich um eine querschnittliche multizentrische Gelegenheitsstichprobe von N = 220 Auszubildenden an N = 8 Berufsfachschulen für die Ausbildung zum Rettungsassistenten sowie zum Notfallsanitäter in N = 7 …

Autoren:
S. Koch, A. Weber

28.06.2016 | Übersicht

Formelbasierte Berechnung der Tubusgröße für die präklinische Notfallmedizin

Neben der Wahl der richtigen Tubusgröße (Durchmesser) stellt vor allem die korrekte Intubationstiefe in der pädiatrischen Notfallmedizin eine absolute Notwendigkeit dar.

Autoren:
Dr. M. Boensch, V. Schick, O. Spelten, J. Hinkelbein