Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

16.09.2016 | Leitthema

Einmal Notarzt – immer Notarzt?

Welche Fortbildung brauchen Notärzte?

Zeitschrift:
Notfall + Rettungsmedizin
Autoren:
Dr. med. F. Reifferscheid, U. Harding, B. Hossfeld
Wichtige Hinweise

Redaktion

B. Gliwitzky, Annweiler
C. Wrede, Berlin

Zusammenfassung

Hintergrund

Ziel der prähospitalen Notfallmedizin ist die bestmögliche Versorgung des Notfallpatienten. Hierzu kommen im dualen System neben dem Rettungsfachpersonal auch Notärzte zum Einsatz. Neben dem Kompetenzerwerb kommt v. a. dem Kompetenzerhalt eine immer höhere Bedeutung zu.

Methode

Recherche aktueller Literatur.

Ergebnisse

Sowohl die Weiter- als auch die Fortbildung der zur Rettung und Versorgung eingesetzten Notärzte ist uneinheitlich geregelt. Einige Landesrettungsdienstgesetze, aber auch Notarztarbeitsgemeinschaften haben die Notwendigkeit eines kontinuierlichen notfallmedizinischen Kompetenzerhalts erkannt und fordern regelmäßige, fachlich bezogene Fortbildung. Es bleibt aber zu fordern, dass eine einheitliche Regelung gefunden wird.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Notfall + Rettungsmedizin

Print-Titel

• Praxisorientierte Leitthemen für die optimale Behandlung von Notfallpatienten

• Interdisziplinäre Ansätze und Konzepte

• Praxisnahe Übersichten, Fallberichte, Leitlinien und Empfehlungen

Literatur
Über diesen Artikel