Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

07.06.2017 | Beiträge zum Themenschwerpunkt | Ausgabe 5/2017

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 5/2017

Gerontologische Forschung im Bereich der Sozial- und Verhaltenswissenschaften in Deutschland seit 1968

Rückblick, kritische Würdigung und Perspektiven

Zeitschrift:
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie > Ausgabe 5/2017
Autoren:
Prof. Dr. Clemens Tesch-Römer, Martina Brandt, Prof. Hans-Werner Wahl

Zusammenfassung

In diesem Beitrag wird die Entwicklung der sozial- und verhaltenswissenschaftlichen Alternsforschung in den letzten 50 Jahren in Deutschland anhand von vier Thesen dargestellt: (a) Der Aufbau der deutschen sozial- und verhaltenswissenschaftlichen Alternsforschung in den 1960er- und 1970er-Jahren war langwierig. (b) In den 1980er- und 1990er-Jahren wuchs die Bedeutung der sozial- und verhaltenswissenschaftlichen Alternsforschung in Deutschland. (c) Die Strahlkraft der sozial- und verhaltenswissenschaftlichen Alternsforschung nahm insbesondere in den letzten 20 Jahren deutlich zu. (d) Derzeit ist die methodische Qualität der sozial- und verhaltenswissenschaftlichen Alternsforschung in Deutschland hoch, und ihre Ergebnisse werden international publiziert. In einem Resümee und Ausblick werden zukünftige gerontologische Strukturen, Forschungsthemen, Fragen der Forschungsförderung sowie Anwendungsfragen sozial- und verhaltenswissenschaftlicher Alternsforschung in Deutschland diskutiert.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie

Print-Titel

• Themenbezogene Hefte behandeln Fragen der Gerontologie, der Biologie und Grundlagenforschung des Alterns und der geriatrischen Forschung

• Erweitert mit Beiträgen zu Therapie, Psychologie und Soziologie sowie der praktischen Altenpflege.  

• Hot topics von Experten knapp, aussagekräftig und provokativ kommentiert

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2017

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 5/2017 Zur Ausgabe

Mitteilungen der DGGG

Mitteilungen der DGGG

Beiträge zum Themenschwerpunkt

Soziale Altenarbeit und Soziale Gerontologie

Journal Club

Journal Club

Mitteilungen der DGG

Mitteilungen der DGG

Beiträge zum Themenschwerpunkt

Gerontologische Politikberatung