Skip to main content
Erschienen in: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 5/2017

01.06.2017 | Beiträge zum Themenschwerpunkt

Soziale Altenarbeit und Soziale Gerontologie

verfasst von: Prof. Dr. Kirsten Aner

Erschienen in: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie | Ausgabe 5/2017

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Der Beitrag skizziert die Entwicklung Sozialer Altenarbeit im bundesdeutschen Sozialstaat und die Rolle gerontologischer Diskurse in diesem Prozess. Anschließend werden exemplarische Theorieperspektiven der Sozialen Arbeit benannt, um zu verdeutlichen, wie Gerontologie und Soziale Altenarbeit von gemeinsamen Theoriedebatten zusätzlich profitieren können.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat AG Interpretative Sozialforschung (1983) Alltag in der Seniorenfreizeitstätte: Soziologische Untersuchungen zur Lebenswelt älterer Menschen. DZA, Berlin AG Interpretative Sozialforschung (1983) Alltag in der Seniorenfreizeitstätte: Soziologische Untersuchungen zur Lebenswelt älterer Menschen. DZA, Berlin
2.
Zurück zum Zitat Aner K (2010) Soziale Altenhilfe als Aufgabe Sozialer Arbeit. In: Aner K, Karl U (Hrsg) Handbuch Soziale Arbeit und Alter. SpringerVS, Wiesbaden, S 33–50CrossRef Aner K (2010) Soziale Altenhilfe als Aufgabe Sozialer Arbeit. In: Aner K, Karl U (Hrsg) Handbuch Soziale Arbeit und Alter. SpringerVS, Wiesbaden, S 33–50CrossRef
3.
Zurück zum Zitat Aner K, Hammerschmidt P (2007) Zivilgesellschaftlich produktiv Altern: Eine kritische Analyse ausgewählter Modellprogramme. In: Erlinghagen M, Hank K (Hrsg) Produktives Altern und informelle Arbeit in modernen Gesellschaften. VS, Wiesbaden, S 159–176 Aner K, Hammerschmidt P (2007) Zivilgesellschaftlich produktiv Altern: Eine kritische Analyse ausgewählter Modellprogramme. In: Erlinghagen M, Hank K (Hrsg) Produktives Altern und informelle Arbeit in modernen Gesellschaften. VS, Wiesbaden, S 159–176
5.
Zurück zum Zitat Aner K, Karl F, Rosenmayr L (2007) Die neuen Alten: Retter des Sozialen? Anlass und Wandel gesellschaftlicher und gerontologischer Diskurse. In: Aner K, Karl F, Rosenmayr L (Hrsg) Die neuen Alten – Retter des Sozialen?. SpringerVS, Wiesbaden, S 13–35CrossRef Aner K, Karl F, Rosenmayr L (2007) Die neuen Alten: Retter des Sozialen? Anlass und Wandel gesellschaftlicher und gerontologischer Diskurse. In: Aner K, Karl F, Rosenmayr L (Hrsg) Die neuen Alten – Retter des Sozialen?. SpringerVS, Wiesbaden, S 13–35CrossRef
6.
Zurück zum Zitat Aner K, Kricheldorff C (2016) Implementierungsforschung aus der Sicht Sozialer Altenarbeit. In: Hoben M, Bär M, Wahl H‑W (Hrsg) Implementierungswissenschaft für Pflege und Gerontologie. Grundlagen, Forschung und Anwendung – Ein Handbuch. Kohlhammer, Stuttgart, S 381–384 Aner K, Kricheldorff C (2016) Implementierungsforschung aus der Sicht Sozialer Altenarbeit. In: Hoben M, Bär M, Wahl H‑W (Hrsg) Implementierungswissenschaft für Pflege und Gerontologie. Grundlagen, Forschung und Anwendung – Ein Handbuch. Kohlhammer, Stuttgart, S 381–384
8.
Zurück zum Zitat Baltes PB, Baltes MM (1990) Psychological perspectives on successful aging: the model of selective optimization with compensation. In: Baltes PB, Baltes MM (Hrsg) Successful aging. Perspectives from the behavioral sciences. Cambridge University Press, New York, S 1–34CrossRef Baltes PB, Baltes MM (1990) Psychological perspectives on successful aging: the model of selective optimization with compensation. In: Baltes PB, Baltes MM (Hrsg) Successful aging. Perspectives from the behavioral sciences. Cambridge University Press, New York, S 1–34CrossRef
9.
Zurück zum Zitat Baars J (1991) The challenge of critical gerontology: the problem of social constitution. J Aging Stud 5:219–243CrossRef Baars J (1991) The challenge of critical gerontology: the problem of social constitution. J Aging Stud 5:219–243CrossRef
11.
Zurück zum Zitat Brandenburg H (2015) Interdisziplinarität in der Gerontologie. Theoretische Probleme und praktische Herausforderungen. Z Gerontol Geriat 48:220–224CrossRef Brandenburg H (2015) Interdisziplinarität in der Gerontologie. Theoretische Probleme und praktische Herausforderungen. Z Gerontol Geriat 48:220–224CrossRef
12.
Zurück zum Zitat Deutscher Bundestag (1986) „Die Situation älterer Menschen in der Familie“. Vierter Familienbericht. Deutscher Bundestag, Bonn (zugl. BT-Drs. 10/6145 vom 13. Oktober 1986) Deutscher Bundestag (1986) „Die Situation älterer Menschen in der Familie“. Vierter Familienbericht. Deutscher Bundestag, Bonn (zugl. BT-Drs. 10/6145 vom 13. Oktober 1986)
13.
Zurück zum Zitat Deutscher Bundestag (2001) Zweiter Bericht zur Entwicklung der Pflegeversicherung (BT-Drs. 14/5590 vom 15. März 2001) Deutscher Bundestag (2001) Zweiter Bericht zur Entwicklung der Pflegeversicherung (BT-Drs. 14/5590 vom 15. März 2001)
14.
Zurück zum Zitat Deutscher Bundestag (2008) Vierter Bericht zur Entwicklung der Pflegeversicherung (BT-Drs. 16/07772, Anlage 7) Deutscher Bundestag (2008) Vierter Bericht zur Entwicklung der Pflegeversicherung (BT-Drs. 16/07772, Anlage 7)
15.
Zurück zum Zitat Deutscher Bundestag (2012) Fünfter Bericht über die Entwicklung der Pflegeversicherung und den Stand der pflegerischen Versorgung in der Bundesrepublik Deutschland (BT-Drs. 17/8332 vom 12. Januar 2012) Deutscher Bundestag (2012) Fünfter Bericht über die Entwicklung der Pflegeversicherung und den Stand der pflegerischen Versorgung in der Bundesrepublik Deutschland (BT-Drs. 17/8332 vom 12. Januar 2012)
16.
Zurück zum Zitat Deutscher Bundestag (2016) Entwurf eines Dritten Gesetzes zur Stärkung der pflegerischen Versorgung und zur Änderung weiterer Vorschriften. Drittes Pflegestärkungsgesetz – PSG III (zugl. BT-Drucksache 18/9518 vom 5. September 2016. Vorabfassung) Deutscher Bundestag (2016) Entwurf eines Dritten Gesetzes zur Stärkung der pflegerischen Versorgung und zur Änderung weiterer Vorschriften. Drittes Pflegestärkungsgesetz – PSG III (zugl. BT-Drucksache 18/9518 vom 5. September 2016. Vorabfassung)
17.
Zurück zum Zitat Dewe B, Otto HU (1996) Zugänge zur Sozialpädagogik. Reflexive Wissenschaftstheorie und kognitive Identität. Juventa, Weinheim Dewe B, Otto HU (1996) Zugänge zur Sozialpädagogik. Reflexive Wissenschaftstheorie und kognitive Identität. Juventa, Weinheim
18.
Zurück zum Zitat Dieck M, Naegele G (1989) Die „neuen Alten“ – Soziale Ungleichheiten vertiefen sich. In: Karl F, Tokarski W (Hrsg) „Die neuen Alten“: Beiträge der XVII. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie in Kassel 22.–24.09.1988. Kasseler Gerontologische Schriften, Bd. 6. Gesamthochschulbibliothek, Kassel, S 167–181 Dieck M, Naegele G (1989) Die „neuen Alten“ – Soziale Ungleichheiten vertiefen sich. In: Karl F, Tokarski W (Hrsg) „Die neuen Alten“: Beiträge der XVII. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie in Kassel 22.–24.09.1988. Kasseler Gerontologische Schriften, Bd. 6. Gesamthochschulbibliothek, Kassel, S 167–181
19.
Zurück zum Zitat Hammerschmidt P (2010) Soziale Altenhilfe als Teil kommunaler Sozial(hilfe-)politik. In: Aner K, Karl U (Hrsg) Handbuch Soziale Arbeit und Alter. VS, Wiesbaden, S 19–32CrossRef Hammerschmidt P (2010) Soziale Altenhilfe als Teil kommunaler Sozial(hilfe-)politik. In: Aner K, Karl U (Hrsg) Handbuch Soziale Arbeit und Alter. VS, Wiesbaden, S 19–32CrossRef
20.
Zurück zum Zitat Hammerschmidt P, Aner K, Weber S (2017) Zeitgenössische Theorien Sozialer Arbeit. Beltz Juventa, Weinheim Hammerschmidt P, Aner K, Weber S (2017) Zeitgenössische Theorien Sozialer Arbeit. Beltz Juventa, Weinheim
21.
Zurück zum Zitat Heite E, Rüßler H, Stiel J (2015) Alter(n) und partizipative Quartiersentwicklung. Z Gerontol Geriatr 48(5):415–425CrossRefPubMed Heite E, Rüßler H, Stiel J (2015) Alter(n) und partizipative Quartiersentwicklung. Z Gerontol Geriatr 48(5):415–425CrossRefPubMed
22.
Zurück zum Zitat Hollstein W, Meinhold M (Hrsg) (1980) Sozialarbeit unter kapitalistischen Produktionsbedingungen, 5. Aufl. AJZ, Bielefeld (Erstveröffentlichung 1973) Hollstein W, Meinhold M (Hrsg) (1980) Sozialarbeit unter kapitalistischen Produktionsbedingungen, 5. Aufl. AJZ, Bielefeld (Erstveröffentlichung 1973)
23.
Zurück zum Zitat Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik (1995) Altwerden 2000: Memorandum zur Altenhilfe und Altenarbeit in Deutschland. ISS, Frankfurt Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik (1995) Altwerden 2000: Memorandum zur Altenhilfe und Altenarbeit in Deutschland. ISS, Frankfurt
24.
Zurück zum Zitat Karl F, Tokarski W (1989) Die „neuen Alten“. Zur Einordnung eines ambivalenten Begriffs. In: Karl F, Tokarski W (Hrsg) „Die neuen Alten“. Beiträge der XVII. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie in Kassel 22.–24.09.1988. Kasseler Gerontologische Schriften, Bd. 6. Gesamthochschulbibliothek, Kassel, S 9–14 Karl F, Tokarski W (1989) Die „neuen Alten“. Zur Einordnung eines ambivalenten Begriffs. In: Karl F, Tokarski W (Hrsg) „Die neuen Alten“. Beiträge der XVII. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie in Kassel 22.–24.09.1988. Kasseler Gerontologische Schriften, Bd. 6. Gesamthochschulbibliothek, Kassel, S 9–14
25.
Zurück zum Zitat Karl F (1993) Strukturwandel des Alters und Handlungspotentiale. In: Naegele G, Tews H‑P (Hrsg) Lebenslagen im Strukturwandel des Alters. Leske + Budrich, Opladen, S 259–272CrossRef Karl F (1993) Strukturwandel des Alters und Handlungspotentiale. In: Naegele G, Tews H‑P (Hrsg) Lebenslagen im Strukturwandel des Alters. Leske + Budrich, Opladen, S 259–272CrossRef
26.
Zurück zum Zitat Karl F (2003) Sozial- und verhaltenswissenschaftliche Gerontologie: Alter und Altern als gesellschaftliches Problem und individuelles Thema. Juventa, Weinheim Karl F (2003) Sozial- und verhaltenswissenschaftliche Gerontologie: Alter und Altern als gesellschaftliches Problem und individuelles Thema. Juventa, Weinheim
27.
Zurück zum Zitat Khella K (1974) Theorie und Praxis der Sozialarbeit und Sozialpädagogik. 1. Teil. Einführung. Theorie-und-Praxis-Verlag, Hamburg Khella K (1974) Theorie und Praxis der Sozialarbeit und Sozialpädagogik. 1. Teil. Einführung. Theorie-und-Praxis-Verlag, Hamburg
28.
Zurück zum Zitat Knopf D, Schäffter O, Schmidt R (1989) Produktivität des Alters. DZA, Berlin Knopf D, Schäffter O, Schmidt R (1989) Produktivität des Alters. DZA, Berlin
29.
Zurück zum Zitat von Kondratowitz HJ (2015) Wissenschaftshistorische Erbschaften der gerontologischen Multi- und Interdisziplinaritätsdiskussion. Z Gerontol Geriatr 48:210–214CrossRef von Kondratowitz HJ (2015) Wissenschaftshistorische Erbschaften der gerontologischen Multi- und Interdisziplinaritätsdiskussion. Z Gerontol Geriatr 48:210–214CrossRef
30.
Zurück zum Zitat Kricheldorff C, Klott S, Tonello L (2015) Sorgende Kommunen und Lokale Verantwortungsgemeinschaften. Modellhafte Ansätze zur Sicherung von gelingendem Altern und Pflege im Quartier. Z Gerontol Geriatr 48:408–414CrossRefPubMed Kricheldorff C, Klott S, Tonello L (2015) Sorgende Kommunen und Lokale Verantwortungsgemeinschaften. Modellhafte Ansätze zur Sicherung von gelingendem Altern und Pflege im Quartier. Z Gerontol Geriatr 48:408–414CrossRefPubMed
31.
Zurück zum Zitat Krön A, Grates M (2016) Partizipation Älterer in der Technikentwicklung – ein Spannungsfeld. Soz Extra 40(6):40–44CrossRef Krön A, Grates M (2016) Partizipation Älterer in der Technikentwicklung – ein Spannungsfeld. Soz Extra 40(6):40–44CrossRef
32.
Zurück zum Zitat Langehennig M (1986) Altentagesstätten: Sozialpädagogische Aktivierung in der konzeptuellen Krise. In: Schmidt R (Hrsg) Ausbildung und Praxisfelder für Sozialarbeit und Sozialpädagogik in der Altenarbeit. DZA, Berlin, S 317–336 Langehennig M (1986) Altentagesstätten: Sozialpädagogische Aktivierung in der konzeptuellen Krise. In: Schmidt R (Hrsg) Ausbildung und Praxisfelder für Sozialarbeit und Sozialpädagogik in der Altenarbeit. DZA, Berlin, S 317–336
33.
Zurück zum Zitat Roth G, Rothgang H (2001) Sozialhilfe und Pflegebedürftigkeit: Analyse der Zielerreichung und Zielverfehlung der Gesetzlichen Pflegeversicherung nach fünf Jahren. Z Gerontol Geriatr 34(4):292–305CrossRefPubMed Roth G, Rothgang H (2001) Sozialhilfe und Pflegebedürftigkeit: Analyse der Zielerreichung und Zielverfehlung der Gesetzlichen Pflegeversicherung nach fünf Jahren. Z Gerontol Geriatr 34(4):292–305CrossRefPubMed
34.
Zurück zum Zitat Schaarschuch A, Oelerich G (2005) Theoretische Grundlagen und Perspektiven sozialpädagogischer Nutzerforschung. In: Schaarschuch A, Oelerich G (Hrsg) Soziale Dienstleistungen aus Nutzersicht. Zum Gebrauchswert Sozialer Arbeit. E. Reinhardt, München, S 9–25 Schaarschuch A, Oelerich G (2005) Theoretische Grundlagen und Perspektiven sozialpädagogischer Nutzerforschung. In: Schaarschuch A, Oelerich G (Hrsg) Soziale Dienstleistungen aus Nutzersicht. Zum Gebrauchswert Sozialer Arbeit. E. Reinhardt, München, S 9–25
35.
Zurück zum Zitat Schmidt R, Schweppe C (1995) Zur Entwicklung und Profilierung Sozialer Altenarbeit im offenen Bereich. In: Hedtke-Becker A, Schmidt R (Hrsg) Profile Sozialer Arbeit mit alten Menschen. DZA, Berlin, S 135–157 Schmidt R, Schweppe C (1995) Zur Entwicklung und Profilierung Sozialer Altenarbeit im offenen Bereich. In: Hedtke-Becker A, Schmidt R (Hrsg) Profile Sozialer Arbeit mit alten Menschen. DZA, Berlin, S 135–157
36.
Zurück zum Zitat Schmidt R, Zeman P (1988) Die Alterskultur der Altenhilfe: Rückzugsnische, Aktivprogramm, neues Alter? In: Göckenjan G, von Kondratowitz H‑J (Hrsg) Alter und Alltag. Suhrkamp, Frankfurt a. M., S 270–295 Schmidt R, Zeman P (1988) Die Alterskultur der Altenhilfe: Rückzugsnische, Aktivprogramm, neues Alter? In: Göckenjan G, von Kondratowitz H‑J (Hrsg) Alter und Alltag. Suhrkamp, Frankfurt a. M., S 270–295
37.
Zurück zum Zitat Schmidt R (1999) Die Modernisierung Sozialer Arbeit mit alten Menschen. In: Jansen B, Karl F, Radebold H et al (Hrsg) Soziale Gerontologie. Beltz, Weinheim, S 359–382 Schmidt R (1999) Die Modernisierung Sozialer Arbeit mit alten Menschen. In: Jansen B, Karl F, Radebold H et al (Hrsg) Soziale Gerontologie. Beltz, Weinheim, S 359–382
38.
Zurück zum Zitat Tesch-Römer C, Motel-Klingebiel A (2010) Sozial- und verhaltenswissenschaftliche Gerontologie in Deutschland. In: Aner K, Karl U (Hrsg) Handbuch Soziale Arbeit und Alter. SpringerVS, Wiesbaden, S 447–458CrossRef Tesch-Römer C, Motel-Klingebiel A (2010) Sozial- und verhaltenswissenschaftliche Gerontologie in Deutschland. In: Aner K, Karl U (Hrsg) Handbuch Soziale Arbeit und Alter. SpringerVS, Wiesbaden, S 447–458CrossRef
39.
Zurück zum Zitat Tews H‑P (1993) Neue und alte Aspekte des Strukturwandels des Alters. In: Naegele G, Tews H‑P (Hrsg) Lebenslagen im Strukturwandel des Alters. Westdeutscher Verlag, Opladen, S 15–42CrossRef Tews H‑P (1993) Neue und alte Aspekte des Strukturwandels des Alters. In: Naegele G, Tews H‑P (Hrsg) Lebenslagen im Strukturwandel des Alters. Westdeutscher Verlag, Opladen, S 15–42CrossRef
40.
Zurück zum Zitat Welti F (2016) Organisation der pflegerischen Versorgung – Kommunale niedrigschwellige Angebote und Schnittstellen. Sozialrecht Aktuell: 54–60 (Sonderheft 2016) Welti F (2016) Organisation der pflegerischen Versorgung – Kommunale niedrigschwellige Angebote und Schnittstellen. Sozialrecht Aktuell: 54–60 (Sonderheft 2016)
41.
Zurück zum Zitat Winkler M (1988) Eine Theorie der Sozialpädagogik über Erziehung als Rekonstruktion der Subjektivität. Klett-Cotta, Stuttgart Winkler M (1988) Eine Theorie der Sozialpädagogik über Erziehung als Rekonstruktion der Subjektivität. Klett-Cotta, Stuttgart
42.
Zurück zum Zitat Winkler M (2006) Kleine Skizze einer revidierten Theorie der Sozialpädagogik. In: Badawia T, Luckas H, Müller H (Hrsg) Das Soziale gestalten. Über Mögliches und Unmögliches der Sozialpädagogik. Springer, Wiesbaden, S 55–80CrossRef Winkler M (2006) Kleine Skizze einer revidierten Theorie der Sozialpädagogik. In: Badawia T, Luckas H, Müller H (Hrsg) Das Soziale gestalten. Über Mögliches und Unmögliches der Sozialpädagogik. Springer, Wiesbaden, S 55–80CrossRef
43.
Zurück zum Zitat Wohlfahrtswerk Baden-Württemberg (1997) Die Zukunft der sozialen Arbeit in der stationären Altenhilfe. Wohlfahrtswerk Baden-Württemberg, Stuttgart Wohlfahrtswerk Baden-Württemberg (1997) Die Zukunft der sozialen Arbeit in der stationären Altenhilfe. Wohlfahrtswerk Baden-Württemberg, Stuttgart
Metadaten
Titel
Soziale Altenarbeit und Soziale Gerontologie
verfasst von
Prof. Dr. Kirsten Aner
Publikationsdatum
01.06.2017
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie / Ausgabe 5/2017
Print ISSN: 0948-6704
Elektronische ISSN: 1435-1269
DOI
https://doi.org/10.1007/s00391-017-1261-z

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2017

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 5/2017 Zur Ausgabe

Mitteilungen des Bundesverbands Geriatrie

Mitteilungen des Bundesverbands Geriatrie

Mitteilungen der DGG

Mitteilungen der DGG

Journal Club

Journal Club

Beiträge zum Themenschwerpunkt

Kommunen als Orte Sozialer Altenarbeit