Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

23.04.2019 | Übersichten | Ausgabe 4/2019

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 4/2019

Anämie als geriatrisches Syndrom – Zusammenfassung des Symposiums der AG Anämie anlässlich der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie 2018 in Köln

Zeitschrift:
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie > Ausgabe 4/2019
Autoren:
PD Dr. med. Gabriele Röhrig, Ines Gütgemann, Simone Gurlit, Hans Ulrich Jabs, Gerald Kolb, Andreas Leischker

Zusammenfassung

Das diesjährige Symposium der AG Anämie der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG) hatte das Ziel, die Multikausalität der Anämie im höheren Lebensalter zu verdeutlichen und Parallelen mit der Definition geriatrischer Syndrome herauszuarbeiten. Dafür wurden sowohl nutritive als auch maligne Anämieursachen diskutiert als auch Hypothesen zur Einflussnahme von oxidativem Stress auf die Anämieentwicklung hervorgehoben. Der Bedarf an weiterführender Forschung konnte am Beispiel perioperativer Therapiestrategien bei älteren Menschen verdeutlicht werden.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie

Print-Titel

• Themenbezogene Hefte behandeln Fragen der Gerontologie, der Biologie und Grundlagenforschung des Alterns und der geriatrischen Forschung

• Erweitert mit Beiträgen zu Therapie, Psychologie und Soziologie sowie der praktischen Altenpflege.  

• Hot topics von Experten knapp, aussagekräftig und provokativ kommentiert

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2019

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 4/2019 Zur Ausgabe

Mitteilungen der DGGG

Mitteilungen der DGGG

Journal Club

Journal Club

Mitteilungen des BV Geriatrie

Mitteilungen des BV Geriatrie