Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

11.06.2019 | CME | Ausgabe 4/2019

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 4/2019

Ulcus cruris beim alten Patienten

Zeitschrift:
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie > Ausgabe 4/2019
Autoren:
PhD PD Dr. N. Duschek, F. Trautinger
Wichtige Hinweise

Wissenschaftliche Leitung

M. Gosch, Nürnberg
H.-J. Heppner, Schwelm
W. Hofmann, Neumünster

Zusammenfassung

Unter dem Ulcus cruris (UC), einer häufigen chronischen Erkrankung in der westlichen Gesellschaft, wird ein Substanzdefekt der Haut und Unterhaut des Unterschenkels, der bis zum Knochen reichen kann, verstanden. Die Prävalenz wird auf 0,5–1,0 % der deutschen Bevölkerung geschätzt und ist mit dem Alter assoziiert. Das UC stellt in der älter werdenden Bevölkerung einen wesentlichen Grund für erhöhte Morbidität und Gesundheitskosten dar. Die häufigsten Ursachen sind chronisch-venöse Insuffizienz, arterielle Verschlusskrankheit und Diabetes mellitus. Zur erfolgreichen Behandlung sind die korrekte Diagnose und die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit unerlässlich. Die Betroffenen benötigen oft Anleitung zur Selbsthilfe und Unterstützung bei fachgerechter Pflege und Prophylaxe. Therapieziel, v. a. im geriatrischen Bereich, ist in erster Linie die Lebensqualität des Betroffenen bei Erhalt von Mobilität und Autonomie.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie

Print-Titel

• Themenbezogene Hefte behandeln Fragen der Gerontologie, der Biologie und Grundlagenforschung des Alterns und der geriatrischen Forschung

• Erweitert mit Beiträgen zu Therapie, Psychologie und Soziologie sowie der praktischen Altenpflege.  

• Hot topics von Experten knapp, aussagekräftig und provokativ kommentiert

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2019

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 4/2019 Zur Ausgabe

Mitteilungen des BV Geriatrie

Mitteilungen des BV Geriatrie

Mitteilungen der DGGG

Mitteilungen der DGGG