Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Pflegezeitschrift 7/2017

01.07.2017 | Pflegepädagogik

Präventive und reaktive Strategien nutzen

Störungen im Unterricht effektiv reduzieren

verfasst von: Jörg Schmal

Erschienen in: Pflegezeitschrift | Ausgabe 7/2017

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Störungen sind untrennbar mit dem Lehrerberuf verbunden. Dabei können sich Störungen in ihrer Art bezüglich Intensität und dem Grad der Aktivität unterscheiden. Ursachen von Störungen werden in endogene und exogene differenziert. Allerdings sind Störungen in der Regel multikausal. Prinzipiell gilt es präventive Strategien reaktiven vorzuziehen. Als letztes Mittel der Wahl stehen Sanktionsmaßnahmen zur Verfügung.
Literatur
Zurück zum Zitat Anders P. (2015). Klassenrat - Schüler lernen Konflikte zu lösen. Unterricht Pflege 20(1), 16–17 Anders P. (2015). Klassenrat - Schüler lernen Konflikte zu lösen. Unterricht Pflege 20(1), 16–17
Zurück zum Zitat Hattie J (2013). Lernen sichtbar machen. Schneider, Baltmannsweiler Hattie J (2013). Lernen sichtbar machen. Schneider, Baltmannsweiler
Zurück zum Zitat Kostorz P. (2015). Unterrichtsstörungen. Arten und Ursachen - Prävention und Intervention - Möglichkeiten der Sanktionierung. PADUA 10 (2), 69–75 CrossRef Kostorz P. (2015). Unterrichtsstörungen. Arten und Ursachen - Prävention und Intervention - Möglichkeiten der Sanktionierung. PADUA 10 (2), 69–75 CrossRef
Zurück zum Zitat Kounin J.S. (1976). Techniken der Klassenführung. Huber, Bern Kounin J.S. (1976). Techniken der Klassenführung. Huber, Bern
Zurück zum Zitat Kranz A. M. (2006). Themenzentrierte Interaktion (TZI): Alles im Blick! In: Meier-Gantenbein K. F., Späth T. (Hrsg.) Handbuch Bildung, Training und Beratung. Zehn Konzepte der professionellen Erwachsenenbildung. Beltz, Weinheim Kranz A. M. (2006). Themenzentrierte Interaktion (TZI): Alles im Blick! In: Meier-Gantenbein K. F., Späth T. (Hrsg.) Handbuch Bildung, Training und Beratung. Zehn Konzepte der professionellen Erwachsenenbildung. Beltz, Weinheim
Zurück zum Zitat Lehrer V., Reichhardt A., Langer G. (2015). Absentismus in der Pflegeausbildung. Nicht krankheitsbedingte Fehlzeiten - Fehlzeitenverhalten in der Pflegeausbildung. PADUA 10(5), 328–335 CrossRef Lehrer V., Reichhardt A., Langer G. (2015). Absentismus in der Pflegeausbildung. Nicht krankheitsbedingte Fehlzeiten - Fehlzeitenverhalten in der Pflegeausbildung. PADUA 10(5), 328–335 CrossRef
Zurück zum Zitat Lohmann G. (2011). Mit Schülern klarkommen. Professioneller Umgang mit Unterrichtsstörungen und Disziplinkonflikten. Cornelsen, München Lohmann G. (2011). Mit Schülern klarkommen. Professioneller Umgang mit Unterrichtsstörungen und Disziplinkonflikten. Cornelsen, München
Zurück zum Zitat Nolting H.P. (2012). Störungen in der Schulklasse: ein Leitfaden zur Vorbeugung und Konflikt-lösung. Beltz, Weinheim Nolting H.P. (2012). Störungen in der Schulklasse: ein Leitfaden zur Vorbeugung und Konflikt-lösung. Beltz, Weinheim
Zurück zum Zitat Schmal J. (2017). Unterrichten und Präsentieren in Gesundheitsfachberufen: Methodik und Didaktik für Praktiker. Springer, Berlin/Heidelberg CrossRef Schmal J. (2017). Unterrichten und Präsentieren in Gesundheitsfachberufen: Methodik und Didaktik für Praktiker. Springer, Berlin/Heidelberg CrossRef
Metadaten
Titel
Präventive und reaktive Strategien nutzen
Störungen im Unterricht effektiv reduzieren
verfasst von
Jörg Schmal
Publikationsdatum
01.07.2017
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Pflegezeitschrift / Ausgabe 7/2017
Print ISSN: 0945-1129
Elektronische ISSN: 2520-1816
DOI
https://doi.org/10.1007/s41906-017-0135-8