Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Pflegezeitschrift 7/2017

01.07.2017 | Pflegemanagement

Umsetzung PSG I – III

Die Branche im Umbruch: (Neben-)Wirkungen der Pflegestärkungsgesetze

verfasst von: Dietmar Meng, Michael Uhlig

Erschienen in: Pflegezeitschrift | Ausgabe 7/2017

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Die Pflegestärkungsgesetze (PSG I-III) verändern die Pflege in entscheidenden Punkten. So führt der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff des PSG II dazu, dass mehr Menschen pflegeberechtigt sind. Um in den Einrichtungen einen ausgewogenen Pflegegradmix zu erreichen, ist ein rasches und profundes Einstufungsmanagement unerlässlich. Erste Erfahrungen und weiterer Handlungsbedarf in der Praxis besteht bei der im PSG III verankerten Einbeziehung der Kommunen bei der Gestaltung einer bedarfsgerechten Versorgung. Hier gilt es, das Leistungsrecht des PSG und das SGB XII zu vereinbaren, um die Versorgung finanziell Unterstützungsbedürftiger sicher zu stellen.
Als tragfähiges Zukunftsmodell erscheinen hybride Organisationsformen und Vernetzung im Quartier. Pflegeeinrichtungen sind dabei der Nukleus einer sozialraumgerechten Versorgung. Das Personal ist dabei mehr als je zuvor der Schlüssel zum Erfolg.
Metadaten
Titel
Umsetzung PSG I – III
Die Branche im Umbruch: (Neben-)Wirkungen der Pflegestärkungsgesetze
verfasst von
Dietmar Meng
Michael Uhlig
Publikationsdatum
01.07.2017
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Pflegezeitschrift / Ausgabe 7/2017
Print ISSN: 0945-1129
Elektronische ISSN: 2520-1816
DOI
https://doi.org/10.1007/s41906-017-0124-y