Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Pflegezeitschrift 7/2017

01.07.2017 | Pflegemanagement

20 Jahre Arbeit zur Mobilitätsförderung in der Langzeitpflege

Zentrale pflegerische Aufgabe: Bewegungsfähigkeit erhalten

verfasst von: Prof. Dr. Angelika Zegelin

Erschienen in: Pflegezeitschrift | Ausgabe 7/2017

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Die Bewegungsfähigkeit von Bewohnern zu erhalten ist eine zentrale Aufgabe von Pflegenden in der stationären Langzeitpflege, Mobilität eine pflegerische Kernkategorie. In der langjährigen Forschungsarbeit zum Thema zeigt sich, dass Mobilität von vielen Faktoren bestimmt wird. Auf Seiten der Bewohner fördern eine positive Zukunftseinstellung und das Eingehen auf individuelle, biografische Besonderheiten die Mobilität und die Bereitschaft, aktiv zu bleiben. Für Pflegende ist daher Biografiearbeit ein „Muss“, ebenso wie Kenntnisse zum sicheren und angstfreien Transfer von Menschen mit Bewegungseinschränkungen. Mobilität ist Führungsaufgabe!
Metadaten
Titel
20 Jahre Arbeit zur Mobilitätsförderung in der Langzeitpflege
Zentrale pflegerische Aufgabe: Bewegungsfähigkeit erhalten
verfasst von
Prof. Dr. Angelika Zegelin
Publikationsdatum
01.07.2017
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Pflegezeitschrift / Ausgabe 7/2017
Print ISSN: 0945-1129
Elektronische ISSN: 2520-1816
DOI
https://doi.org/10.1007/s41906-017-0122-0