Skip to main content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Pflegezeitschrift 6/2017

01.06.2017 | Schmerzerfassung | Impuls der Wissenschaft

Wie empfinden Patienten das Schmerzassessment?

verfasst von: Markus Hieber

Erschienen in: Pflegezeitschrift | Ausgabe 6/2017

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Die numerische Rating-Skala zur Ermittlung der Schmerzintensität ist wenig valide, so das Ergebnis dieser bei 15 postoperativen Patienten erhobenen Studie, denn die Patienten kalkulieren ihre Zahlenangaben zur Schmerzintensität in Hinblick auf ihre wei-tere Behandlung. Die Forscher schlagen daher vor, dass die Schmerzangaben und Therapieentscheidungen partizipativ im „offenen und informativen Gespräch“ zwischen Patient, Pfleger und Arzt abgestimmt werden sollten.
Literatur
Zurück zum Zitat L. Gerken, A. Windisch, R. Thalhammer, S. Olwitz, E. Fay, H. Al Hussini, B. Reuschenbach. Pflegerisches Schmerzassessment aus Patientenperspektive. Qualitative Querschnittsuntersuchung zur Anwendung der NRS. Der Schmerz 2017, 2: 123–130. CrossRef L. Gerken, A. Windisch, R. Thalhammer, S. Olwitz, E. Fay, H. Al Hussini, B. Reuschenbach. Pflegerisches Schmerzassessment aus Patientenperspektive. Qualitative Querschnittsuntersuchung zur Anwendung der NRS. Der Schmerz 2017, 2: 123–130. CrossRef
Metadaten
Titel
Wie empfinden Patienten das Schmerzassessment?
verfasst von
Markus Hieber
Publikationsdatum
01.06.2017
Verlag
Springer Medizin
Schlagwort
Schmerzerfassung
Erschienen in
Pflegezeitschrift / Ausgabe 6/2017
Print ISSN: 0945-1129
Elektronische ISSN: 2520-1816
DOI
https://doi.org/10.1007/s41906-017-0107-z

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2017

Pflegezeitschrift 6/2017 Zur Ausgabe