Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.11.2017 | Mobilisation | PFLEGEWISSENSCHAFT | Ausgabe 11/2017

Gesundheitspotenziale bei Pflegebedürftigkeit stärken
Pflegezeitschrift 11/2017

Bewegungsförderung in der stationären Langzeitversorgung

Zeitschrift:
Pflegezeitschrift > Ausgabe 11/2017
Autoren:
M.A. Antonia Mauro, MPH Thomas Kleina, Dr. Annett Horn
Wichtige Hinweise
Antonia Mauro, M.A., Thomas Kleina, MPH und Dr. Annett Horn sind Wissenschaftliche Mitarbeiter am Institut für Pflegewissenschaft der Universität Bielefeld. Arbeitsschwerpunkte sind u. a.: Prävention und Gesundheits förderung im höheren Alter, Mobilität in der Langzeitpflege, Health Literacy und Implementationsforschung.

Zusammenfassung

Der Förderung von körperlicher Aktivität bei älteren und hochaltrigen Bewohnern der stationären Langzeitversorgung, die unter körperlichen und kognitiven Einschränkungen leiden, kommt eine immer größere Bedeutung zu. Doch die Umsetzung in Pflegeeinrichtungen geschieht unsystematisch und bestehende Programme sind oftmals nicht wissenschaftlich fundiert. Die Datenbank „Bewegungsfördernde Interventionen“ und die „Handreichung Bewegungsförderung“ können für Pflegeeinrichtungen eine wichtige Hilfestellung bei der Auswahl und Umsetzung gesundheitsförderlicher Interventionen darstellen. Es besteht jedoch Bedarf für die Neu- bzw. Weiterentwicklung von bewegungsfördernden Interventionen, wie es derzeit beispielsweise mit dem „Lübecker Modell Bewegungswelten“ (www.​aelter-werden-in-balance.​de/​lmb/​) geschieht, welches bundesweit in Pflegeeinrichtungen erprobt und wissenschaftlich evaluiert wird.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Pflegezeitschrift

Das Pflegezeitschrift-Abonnement umfasst neben dem Bezug der Zeitschrift auch den Zugang zum Digital-Archiv.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2017

Pflegezeitschrift 11/2017 Zur Ausgabe

PFLEGEMARKT

Bewerbung jetzt!