Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.09.2017 | PFLEGEWISSENSCHAFT | Ausgabe 9/2017

Übergang häusliche Pflege in stationäre Langzeitversorgung
Pflegezeitschrift 9/2017

Rollenwechsel: Angehörige von Menschen mit Demenz nach Einzug ins Pflegeheim

Zeitschrift:
Pflegezeitschrift > Ausgabe 9/2017
Autoren:
MSc Lea Hartmann, PhD Anna Renom-Guiteras, PhD Prof. Dr. phil. Gabriele Meyer, Dr. rer. medic. Astrid Stephan
Wichtige Hinweise
Dr. rer. medic. Astrid Stephan ist Pflegewissenschaftlerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Sie hat die RightTimePlaceCare Studie im Department für Pflegewissenschaft der Universität Witten/Herdecke als Projektmanagerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin begleitet.
Lea Hartmann, MSc, ist Absolventin des Masterstudienganges Pflegewissenschaft am Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
Anna Renom-Guiteras, PhD, hat im Department für Pflegewissenschaft der Universität Witten/Herdecke als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der RightTimePlaceCare Studie gearbeitet.
Prof. Dr. phil. Gabriele Meyer leitet das Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und hat die RightTimePlaceCare Studie im Department für Pflegewissenschaft der Universität Witten/Herdecke wissenschaftlich koordiniert.

Zusammenfassung

Für Angehörige ist die Phase unmittelbar nach dem Heimeinzug eines Menschen mit Demenz mit großen Veränderungen verbunden. Die meisten möchten auch im Pflegeheim weiterhin Unterstützung leisten. Wir fragten 119 pflegende Angehörige, welchen Aufgaben sie nach Einzug ins Pflegeheim nachgehen. Gemeinsame Spaziergänge oder Gespräche stehen im Vordergrund, während musikalische, sportliche und gestalterische Aktivitäten selten von den pflegenden Angehörigen begleitet werden. Ungefähr 20% der Angehörigen unterstützen weiterhin bei den Aktivitäten des täglichen Lebens. In den ersten drei Monaten nach Einzug sind pflegende Angehörige im Mittel sieben Mal in 14 Tagen zu Besuch, nach sechs Monaten sind es sechs Mal.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Pflegezeitschrift

Das Pflegezeitschrift-Abonnement umfasst neben dem Bezug der Zeitschrift auch den Zugang zum Digital-Archiv.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2017

Pflegezeitschrift 9/2017 Zur Ausgabe