Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.10.2016 | Mangelernährung | PflegeKolleg | Ausgabe 11/2016

Risiko im Blick
Heilberufe 11/2016

Mangelernährung erkennen

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 11/2016
Autor:
Felicitas Härlin
Die ausgewogene, bedarfsgerechte Ernährung älterer Menschen findet bisher nicht genügend Beachtung. Probleme bei der Nahrungsaufnahme oder ein erhöhter Nährstoffbedarf aufgrund von Resorptionsstörungen werden häufig spät oder gar nicht wahrgenommen. Doch eine Mangelernährung zu erkennen, gehört zu den Kernaufgaben der Pflege. Dafür stehen verschiedene Instrumente zur Verfügung.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2016

Heilberufe 11/2016 Zur Ausgabe