Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.10.2017 | PFLEGEWISSENSCHAFT | Ausgabe 10/2017

Interprofessionelles Medikamentenreview in der Altenhilfe
Pflegezeitschrift 10/2017

Lernerfahrungen von Pflegenden und Apothekern

Zeitschrift:
Pflegezeitschrift > Ausgabe 10/2017
Autoren:
Bettina Grundmann-Horst, Katja Rosenthal-Schleicher, Prof. Dr. Anne Meissner
Wichtige Hinweise
Prof. Dr. Anne Meißner lehrt an der Fachhochschule der Diakonie, Bielefeld. Sie ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Pflegewissenschaft (DGP) sowie im Deutschen Netzwerk Advanced Practices Nurses (DNAPN). Der Artikel entstand im Rahmen eines freiwilligen Journal Clubs an der Fachhochschule der Diakonie (www.fh-diakonie.de).

Zusammenfassung

Im Rahmen einer Kampagne zur Patientensicherheit führte Norwegen Interprofessionelle Medikamentenreviews (IMRs) zwischen Pflegenden, Apothekern und Ärzten ein. Die vorliegende qualitative Studie berichtet über den Lernprozess und die Lernerfahrungen, welche die Beteiligten machten, die für zwei Jahre Teil eines IMR Teams waren. Die IMRs wurden durch die erhöhte Aufmerksamkeit und den interprofessionellen Dialog als für die Patientensicherheit förderlich wahrgenommen, wenn alle Beteiligten teilnahmen. Die Herausforderungen liegen in einer effektiven und effizienten Organisation, die eine gute Vorbereitung, Organisation und regelmäßige Teilnahme aller Beteiligten ermöglicht.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Pflegezeitschrift

Das Pflegezeitschrift-Abonnement umfasst neben dem Bezug der Zeitschrift auch den Zugang zum Digital-Archiv.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2017

Pflegezeitschrift 10/2017Zur Ausgabe