Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2015 | Originalien | Ausgabe 5/2015

Notfall +  Rettungsmedizin 5/2015

Injuries and emergency department visits without building destruction after Gökçeada earthquake in Çanakkale, Turkey

Zeitschrift:
Notfall + Rettungsmedizin > Ausgabe 5/2015
Autoren:
A. Yıldırım, O. Akdur, H. Özçelik

Abstract

Purpose

To examine and suggest some solutions for health problems related to fear and anxiety at the moment of earthquake and to present how it affects working amount of emergency services despite having no destruction due to earthquake.

Methods

Patients admitted to emergency services due to symptoms related with earthquake but not destruction in Çanakkale earthquake on May 2014 were enrolled the study. Information about patients was gathered from hospital data system and patients’ files.

Results

Following the earthquake, 101 patients were admitted to Emergency Services with earthquake related symptoms that were not related to destruction. 68.3 % of patients injured while running, 19.8 % of patients were severely injured after jumping from a high place, 9.9 % of patients admitted to the emergency services with fear and anxiety and 1.9 % admitted with chest pain.

Conclusions

Even if there is no destruction in earthquake, people may behave improperly at the time of earthquake due to fear and anxiety causing serious traumatic and non-traumatic health problems. Earthquakes increase the workload of emergency departments even without destruction. The present study emphasizes the importance of behavior education of community during earthquake, early activation of hospital disaster programs and education of health care providers in natural disasters.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Notfall + Rettungsmedizin

Print-Titel

• Praxisorientierte Leitthemen für die optimale Behandlung von Notfallpatienten

• Interdisziplinäre Ansätze und Konzepte

• Praxisnahe Übersichten, Fallberichte, Leitlinien und Empfehlungen

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2015

Notfall +  Rettungsmedizin 5/2015Zur Ausgabe

Mitteilungen der agswn

Mitteilungen der agswn

Update Notfallmedizin

Notfallmedizin

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.


    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des dritten Heftes mit.
    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Gesamtpreis von 198,- € im Inland (Abonnementpreis 169,- € plus Versandkosten 29,- €) bzw. 215,- € im Ausland (Abonnementpreis 169,- € plus Versandkosten 46,- €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 16,50 € im Inland bzw. 17,92 € im Ausland.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.


    Alle genannten Preise verstehen sich inklusiver deutscher gesetzlicher Mehrwertsteuer.
    In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr.

    Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.