Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Pflegezeitschrift 12/2021

01.12.2021 | Forschung & Lehre

Forschung & Lehre

Erschienen in: Pflegezeitschrift | Ausgabe 12/2021

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Eine Untersuchung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) zeigt, dass die Mehrheit der Lehrenden in der Pflege digitale Medien auch nach der Pandemie dauerhaft als Arbeitsform einsetzen will. Hemmnisse werden vor allem in einer noch fehlenden professionellen Betreuung der digitalen Infrastruktur in den Pflegeschulen gesehen. Die Erhebung erfolgte online im Frühjahr 2021, insgesamt 430 Lehrende aus 179 Schulen nahmen teil. Erhoben wurden unter anderem soziodemografische Daten und Angaben zur technischen Ausstattung der Schulen beziehungsweise im Homeoffice sowie zu deren Einsatz bei der Unterrichtsgestaltung. Zudem wurde zur Qualität der verfügbaren Lehrmethoden und -medien befragt. Lehrende benötigen demnach nicht nur digitale Kompetenzen, um das Angebot nutzen zu können, es bedarf auch eines breit angelegten Diskurses über die Herausforderungen und Potenziale einer digital-gestützten Lehre. Das BIBB hat daher ein Forschungsprogramm zur Pflegebildung und zum Pflegeberuf entwickelt. Darüber sollen Projekte, die aufbauend auf einem professionellen Pflegeverständnis konzipiert sind, an der Schnittstelle Bildung, Versorgung und Digitalisierung ausgeschrieben werden. …
Metadaten
Titel
Forschung & Lehre
Publikationsdatum
01.12.2021
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Pflegezeitschrift / Ausgabe 12/2021
Print ISSN: 0945-1129
Elektronische ISSN: 2520-1816
DOI
https://doi.org/10.1007/s41906-021-1165-9