Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

23.03.2018 | Kasuistiken

Erfolgreiche präklinische Blutstillung mit Chitosan-Gaze

Multiple thorakale und abdominelle Messerstichverletzungen in suizidaler Absicht

Zeitschrift:
Notfall + Rettungsmedizin
Autoren:
Dr. med. V. Suárez, Dr. med. D. C. Schroeder, Dr. med. K. Rücker, Prof. Dr. med. J. Hinkelbein, Dr. med. A. Böhmer, Dr. med. A. Koryllos, J. Volland, PD Dr. med. A. Wafaisade

Zusammenfassung

Es wird über den Fall eines Patienten im hämorrhagischen Schock berichtet. Blutungsquellen waren multiple, selbst beigefügte thorakale und abdominelle Messerstichverletzungen im Rahmen eines Suizidversuchs. Bei dem Patienten wurde präklinisch eine Blutstillung durch tiefes Packing des Abdomens mit Chitosan-Gaze durchgeführt. Hierdurch konnte eine anhaltende Blutstillung und Stabilisierung des Patienten während des Transports zum erstversorgenden Krankenhaus erreicht werden. Für Blutungen aus penetrierenden Verletzungen, die einer Kompressionstherapie nicht zugänglich sind, stellen Hämostyptika eine bedeutsame Therapiemöglichkeit dar. Hämostyptika sollten flächendeckend im Rettungsdienst eingeführt werden.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel