Skip to main content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Notfall + Rettungsmedizin 8/2018

13.04.2018 | Übersichten

Auf dem Weg zur integrierten Qualitätssicherung im Rettungsdienst

Stand − Bedarf − Vision

verfasst von: S. Piedmont, D. Brammen, D. Branse, K. Focke, W. Kast, B.-P. Robra

Erschienen in: Notfall + Rettungsmedizin | Ausgabe 8/2018

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Hintergrund

Obwohl jährlich rund 14 Mio. rettungsdienstliche Einsatzfahrten in Deutschland stattfinden, wird bisher wenig systematische Qualitätssicherung (QS) betrieben, die den Verlauf der Patienten, die Ergebnisqualität und überregionale Vergleiche beinhaltet.

Ziel der Arbeit

Stand, Bedarf und die Vision einer integrierten QS werden aufgezeigt.

Methode

Anhand von Literaturrecherchen und Kommunikation mit am Rettungsdienst (RD) beteiligten Akteuren wird die leistungserbringerübergreifende QS im RD auf ihren Ist-Stand hin beleuchtet. Dies geschieht entlang der 4 identifizierten Herausforderungen für die Leitstellen‑, Notfallsanitäter- und Notarztdokumentation:
1. Standardisierung der Datenerhebung,
2. Digitalisierung der Dokumentation,
3. überregionale Analyse verknüpfter Dokumentationen,
4. Messbarkeit relevanter Outcomes.
Weiterhin werden zwei Fallbeispiele aus Hessen und Baden-Württemberg geschildert. Da die Landesrettungsdienstgesetze den Möglichkeitsrahmen für die QS vorgeben, folgt eine Synopse aller 16 Gesetze.

Ergebnisse und Diskussion

Eine integrierte QS bezieht auch die Bedingungen vor dem Rettungsdiensteinsatz (v. a. Versorgung und Gesundheit des Patienten) sowie die Ergebnisse der Rettungsdienstleistungen nach dem Einsatz ein. Der Artikel zeigt, wie eine integrierte QS auf den Weg gebracht werden könnte. Durch eine integrierte QS können faire Qualitätsindikatoren des RD entwickelt werden – als Grundlage für Evaluationen und anstehende Regulationen mit dem Ziel der Verbesserung der gesamten Notfallversorgung.
Anhänge
Nur mit Berechtigung zugänglich
Fußnoten
1
Mit Notfallsanitäterdokumentation ist im Folgenden die Dokumentation durch das nichtärztliche, medizinische Personal im Rettungsdienst gemeint (z. B. Rettungsassistent, Notfallsanitäter).
 
2
Die Bundesländer werden im Folgenden nach ISO 3166-2 abgekürzt.
 
3
Für das nichtärztliche Personal ist diese Anforderung in Beschlüssen des Landesausschusses Rettungsdienst geregelt, dessen Protokolle nicht öffentlich sind [40].
 
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Alt T, Bauer K, Bielmeier S, Birk A, Dudinova D, Gattinger A, Cabrera GA, Gehring C, Geiser-Metz S, Groß S, von Küstenfeld S, Lindner V, Sieber F, Thieme U, Veser A, Weber M (2016) Rettungsdienstbericht Bayern 2016. Berichtszeitraum: 2006 bis 2015 Alt T, Bauer K, Bielmeier S, Birk A, Dudinova D, Gattinger A, Cabrera GA, Gehring C, Geiser-Metz S, Groß S, von Küstenfeld S, Lindner V, Sieber F, Thieme U, Veser A, Weber M (2016) Rettungsdienstbericht Bayern 2016. Berichtszeitraum: 2006 bis 2015
3.
Zurück zum Zitat Bayerisches Rotes Kreuz, Estermeier A (02. Oktober 2017) Qualitätssicherung in Bayern. Telefonat Bayerisches Rotes Kreuz, Estermeier A (02. Oktober 2017) Qualitätssicherung in Bayern. Telefonat
5.
Zurück zum Zitat Bundesärztekammer (2013) Indikationskatalog für den Notarzteinsatz Bundesärztekammer (2013) Indikationskatalog für den Notarzteinsatz
6.
Zurück zum Zitat Dennerlein R, Schneider M (1995) Wirtschaftlichkeitsreserven im Rettungsdienst. Gutachten für den Bundesminister für Gesundheit. BASYS, Augsburg Dennerlein R, Schneider M (1995) Wirtschaftlichkeitsreserven im Rettungsdienst. Gutachten für den Bundesminister für Gesundheit. BASYS, Augsburg
8.
Zurück zum Zitat Gesundheitsberichterstattung des Bundes (o. J.) Einsatzfahrtaufkommen im öffentlichen Rettungsdienst (Anzahl). Gliederungsmerkmale: Jahre, Deutschland, Einsatzart. Letzte Aktualisierung: 4. Nov. 2015. http://​www.​gbe-bund.​de 〉 Tabelle (gestaltbar): Rettungsdienst, Einsätze, u. a. nach Einsatzart. Zugegriffen: 05. Jan. 2017 Gesundheitsberichterstattung des Bundes (o. J.) Einsatzfahrtaufkommen im öffentlichen Rettungsdienst (Anzahl). Gliederungsmerkmale: Jahre, Deutschland, Einsatzart. Letzte Aktualisierung: 4. Nov. 2015. http://​www.​gbe-bund.​de 〉 Tabelle (gestaltbar): Rettungsdienst, Einsätze, u. a. nach Einsatzart. Zugegriffen: 05. Jan. 2017
9.
Zurück zum Zitat Gesundheitsberichterstattung des Bundes (o. J.) Gesundheitsausgaben in Deutschland in Mio. €. Gliederungsmerkmale: Jahre, Art der Einrichtung, Art der Leistung, Ausgabenträger. Letzte Aktualisierung: 21. Febr. 2017. http://​www.​gbe-bund.​de 〉 Tabelle (gestaltbar): Art der Einrichtung: Rettungsdienste, Art der Leistung: Transporte. Zugegriffen: 03. Jan. 2018 Gesundheitsberichterstattung des Bundes (o. J.) Gesundheitsausgaben in Deutschland in Mio. €. Gliederungsmerkmale: Jahre, Art der Einrichtung, Art der Leistung, Ausgabenträger. Letzte Aktualisierung: 21. Febr. 2017. http://​www.​gbe-bund.​de 〉 Tabelle (gestaltbar): Art der Einrichtung: Rettungsdienste, Art der Leistung: Transporte. Zugegriffen: 03. Jan. 2018
10.
Zurück zum Zitat Herdt J, Karbstein M (2009) Effektivität und Effizienz des Rettungsdienstes in Hessen. HA Hessen Agentur, Wiesbaden Herdt J, Karbstein M (2009) Effektivität und Effizienz des Rettungsdienstes in Hessen. HA Hessen Agentur, Wiesbaden
11.
Zurück zum Zitat Herrmann T, Köster C, Seyderhelm A, Broge B, Szecsenyi J, Willms G (2017) Instrumente und Methoden zur Ersteinschätzung von Notfallpatienten. Bestandsaufnahme und Konzeptentwicklung für die kassenärztliche Notfallversorgung. AQUA-Institut, Göttingen Herrmann T, Köster C, Seyderhelm A, Broge B, Szecsenyi J, Willms G (2017) Instrumente und Methoden zur Ersteinschätzung von Notfallpatienten. Bestandsaufnahme und Konzeptentwicklung für die kassenärztliche Notfallversorgung. AQUA-Institut, Göttingen
12.
Zurück zum Zitat Innenministerium Baden-Württemberg (2014) Rettungsdienstplan 2014 Baden-Württemberg Innenministerium Baden-Württemberg (2014) Rettungsdienstplan 2014 Baden-Württemberg
13.
Zurück zum Zitat Kill C, Andrä-Welker M (2004) Referenzdatenbank Rettungsdienst Deutschland. BASt-Bericht, Bd 163. N. W. Verlag für Neue Wissenschaft, Bremerhaven Kill C, Andrä-Welker M (2004) Referenzdatenbank Rettungsdienst Deutschland. BASt-Bericht, Bd 163. N. W. Verlag für Neue Wissenschaft, Bremerhaven
14.
Zurück zum Zitat Köster C, Wrede S, Herrmann T, Meyer S, Willms G, Broge B, Szecsenyi J (2016) Ambulante Notfallversorgung. Analyse und Handlungsempfehlungen. AQUA-Institut, Göttingen Köster C, Wrede S, Herrmann T, Meyer S, Willms G, Broge B, Szecsenyi J (2016) Ambulante Notfallversorgung. Analyse und Handlungsempfehlungen. AQUA-Institut, Göttingen
15.
Zurück zum Zitat Kostrzewa A (2014) Rettungsdienst wird digital. Tablet-PC für jeden bayerischen Rettungswagen. Abendzeitung Kostrzewa A (2014) Rettungsdienst wird digital. Tablet-PC für jeden bayerischen Rettungswagen. Abendzeitung
16.
Zurück zum Zitat Landesregierung Rheinland-Pfalz (2016) Tablet-PCs im Einsatz. Rheinland-Pfalz stattet als erstes Bundesland den gesamten bodengebundenen Rettungsdienst mit etwa 330 Tablet-PCs für den Einsatz in der Notfallrettung aus Landesregierung Rheinland-Pfalz (2016) Tablet-PCs im Einsatz. Rheinland-Pfalz stattet als erstes Bundesland den gesamten bodengebundenen Rettungsdienst mit etwa 330 Tablet-PCs für den Einsatz in der Notfallrettung aus
17.
Zurück zum Zitat Landtag Baden-Württemberg Gesetz über den Rettungsdienst. Rettungsdienstgesetz – RDG Landtag Baden-Württemberg Gesetz über den Rettungsdienst. Rettungsdienstgesetz – RDG
18.
Zurück zum Zitat Landtag Brandenburg Gesetz über den Rettungsdienst im Land Brandenburg. RDG Landtag Brandenburg Gesetz über den Rettungsdienst im Land Brandenburg. RDG
19.
Zurück zum Zitat Landtag Hessen Hessisches Rettungsdienstgesetz. HRDG Landtag Hessen Hessisches Rettungsdienstgesetz. HRDG
20.
Zurück zum Zitat Landtag Rheinland-Pfalz Landesgesetz über den Brandschutz, die allgemeine Hilfe und den Katastrophenschutz. LBKG Landtag Rheinland-Pfalz Landesgesetz über den Brandschutz, die allgemeine Hilfe und den Katastrophenschutz. LBKG
21.
Zurück zum Zitat Landtag Rheinland-Pfalz Landesgesetz über den Rettungsdienst sowie den Notfall- und Krankentransport. RettDG Landtag Rheinland-Pfalz Landesgesetz über den Rettungsdienst sowie den Notfall- und Krankentransport. RettDG
22.
Zurück zum Zitat Landtag Sachsen-Anhalt Rettungsdienstgesetz des Landes Sachsen-Anhalt. RettDG LSA Landtag Sachsen-Anhalt Rettungsdienstgesetz des Landes Sachsen-Anhalt. RettDG LSA
23.
Zurück zum Zitat Landtag Schleswig-Holstein Rettungsdienstgesetz. RDG Landtag Schleswig-Holstein Rettungsdienstgesetz. RDG
24.
Zurück zum Zitat Lenz W, Luderer M, Seitz G, Lipp M (2000) Die Dispositionsqualität einer Rettungsleitstelle. Qualitätsmanagement mit der „Rückmeldezahl“. Notfall Rettungsmed 3(2):72–80 CrossRef Lenz W, Luderer M, Seitz G, Lipp M (2000) Die Dispositionsqualität einer Rettungsleitstelle. Qualitätsmanagement mit der „Rückmeldezahl“. Notfall Rettungsmed 3(2):72–80 CrossRef
25.
Zurück zum Zitat Messelken M, Schlechtriemen T, Arntz HR, Bohn A, Bradschetl G, Brammen D, Braun J, Gries A, Helm M, Kill C, Mochmann C, Paffrath T (2011) Der minimale Notfalldatensatz MIND3. DIVI 2(3):130–135 Messelken M, Schlechtriemen T, Arntz HR, Bohn A, Bradschetl G, Brammen D, Braun J, Gries A, Helm M, Kill C, Mochmann C, Paffrath T (2011) Der minimale Notfalldatensatz MIND3. DIVI 2(3):130–135
26.
Zurück zum Zitat Ministerium des Inneren und für Sport Rheinland-Pfalz, Zurek B (11. Oktober 2017) Stand der Primärdigitalisierung in RP. Telefonat Ministerium des Inneren und für Sport Rheinland-Pfalz, Zurek B (11. Oktober 2017) Stand der Primärdigitalisierung in RP. Telefonat
27.
Zurück zum Zitat Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg, Dröge C (14. September 2017 & 10. Oktober 2017) Qualitätssicherung des Rettungsdienstes in Brandenburg. E‑Mail Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg, Dröge C (14. September 2017 & 10. Oktober 2017) Qualitätssicherung des Rettungsdienstes in Brandenburg. E‑Mail
28.
Zurück zum Zitat Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg (2015) Verordnung über den Landesrettungsdienstplan. LRDPV Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg (2015) Verordnung über den Landesrettungsdienstplan. LRDPV
29.
Zurück zum Zitat Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren Schleswig-Holstein, Bartsch V (21. September 2017) Qualitätssicherung des Rettungsdienstes in SH. E‑Mail Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren Schleswig-Holstein, Bartsch V (21. September 2017) Qualitätssicherung des Rettungsdienstes in SH. E‑Mail
31.
Zurück zum Zitat Rettungswesen und Notfallmedizin (2016) Auswertung des bundeseinheitlichen Datensatzes Luftrettung für das Jahr 2015. RUN Rettungswesen und Notfall- medizin, Marburg Rettungswesen und Notfallmedizin (2016) Auswertung des bundeseinheitlichen Datensatzes Luftrettung für das Jahr 2015. RUN Rettungswesen und Notfall- medizin, Marburg
32.
Zurück zum Zitat Riessen R, Seekamp A, Gries A, Dodt C, Kumle B, Busch H‑J (2014) Positionspapier für eine Reform der medizinischen Notfallversorgung in Deutschland Riessen R, Seekamp A, Gries A, Dodt C, Kumle B, Busch H‑J (2014) Positionspapier für eine Reform der medizinischen Notfallversorgung in Deutschland
33.
Zurück zum Zitat Sächsischen Staatsministeriums des Innern (2006) Sächsische Landesrettungsdienstplanverordnung. SächsLRettDPVO Sächsischen Staatsministeriums des Innern (2006) Sächsische Landesrettungsdienstplanverordnung. SächsLRettDPVO
35.
Zurück zum Zitat Schmiedel R, Behrendt H (2015) Leistungen des Rettungsdienstes 2012/13. Analyse des Leistungsniveaus im Rettungsdienst für die Jahre 2012 und 2013 = Performance of the rescue services 2012/13. Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen Reihe M, Heft 260. Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch-Gladbach Schmiedel R, Behrendt H (2015) Leistungen des Rettungsdienstes 2012/13. Analyse des Leistungsniveaus im Rettungsdienst für die Jahre 2012 und 2013 = Performance of the rescue services 2012/13. Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen Reihe M, Heft 260. Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch-Gladbach
39.
Zurück zum Zitat Stelle zur trägerübergreifenden Qualitätssicherung im Rettungsdienst Baden-Württemberg (2017) Qualitätsbericht. Rettungsdienst Baden-Württemberg. Berichtsjahr 2016 Stelle zur trägerübergreifenden Qualitätssicherung im Rettungsdienst Baden-Württemberg (2017) Qualitätsbericht. Rettungsdienst Baden-Württemberg. Berichtsjahr 2016
40.
Zurück zum Zitat Stelle zur trägerübergreifenden Qualitätssicherung im Rettungsdienst Baden-Württemberg, Lohs T (18. September 2017) Dokumentationsvorgaben in Baden-Württemberg. E‑Mail Stelle zur trägerübergreifenden Qualitätssicherung im Rettungsdienst Baden-Württemberg, Lohs T (18. September 2017) Dokumentationsvorgaben in Baden-Württemberg. E‑Mail
41.
Zurück zum Zitat Wissenschaftsrat (2016) Perspektiven der Universitätsmedizin. Wissenschaftsrat, Weimar Wissenschaftsrat (2016) Perspektiven der Universitätsmedizin. Wissenschaftsrat, Weimar
Metadaten
Titel
Auf dem Weg zur integrierten Qualitätssicherung im Rettungsdienst
Stand − Bedarf − Vision
verfasst von
S. Piedmont
D. Brammen
D. Branse
K. Focke
W. Kast
B.-P. Robra
Publikationsdatum
13.04.2018
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Notfall + Rettungsmedizin / Ausgabe 8/2018
Print ISSN: 1434-6222
Elektronische ISSN: 1436-0578
DOI
https://doi.org/10.1007/s10049-018-0440-9

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2018

Notfall + Rettungsmedizin 8/2018 Zur Ausgabe

Mitteilungen der DGINA

Mitteilungen der DGINA

Mitteilungen des GRC

Mitteilungen des GRC