Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Notfall +  Rettungsmedizin 6/2018

26.07.2018 | Originalien

Einstellung nichtärztlicher Mitarbeiter in der präklinischen Notfall- und Rettungsmedizin zu einer evidenzbasierten Notfallmedizin (EBNM)

verfasst von: S. Koch, D. Drache, J. Frenzel, W. Männling, S. Seeger, M. Thomas, A. Broda

Erschienen in: Notfall + Rettungsmedizin | Ausgabe 6/2018

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Hintergrund

Eine evidenzbasierte Notfallmedizin (EBNM) wird als Grundlage für eine nachhaltige Qualitätssteigerung bei der Patientenversorgung innerhalb der Notfall- und Rettungsmedizin angesehen. Unter EBNM verstehen wir die Anwendung der derzeit besten wissenschaftlich belegten Erkenntnisse, die bei der Versorgung und Behandlung individueller Patienten in die klinische Entscheidungsfindung professioneller Mitarbeiter in der Notfall- und Rettungsmedizin einfließen. Über die Einstellungen zur Umsetzung der EBNM ist bisher noch wenig bekannt.

Methodik

Im Zeitraum von Mai bis Juni 2017 wurden in einer multizentrischen Querschnittsstudie Bedingungsfaktoren für eine EBNM mittels Fragebogen bei 1648 nichtärztlichen Mitarbeitern in der präklinischen Notfall- und Rettungsmedizin aus allen 16 Bundesländern erhoben. Die Daten wurden deskriptiv mit IBM SPSS Statistics Version 22 (IBM Corp., Armonk, NY, USA) ausgewertet.

Ergebnisse

Eine Mehrheit der Befragten (n = 975; 59,2 %) stimmte der Aussage zu, dass die Notfall- und Rettungsmedizin ein auf Forschung basierendes Berufsfeld werden sollte. Mehr als zwei Drittel der Befragten (n = 1426; 86,5 %) gaben an, das Wissen, welches sie für ihre rettungsdienstliche Tätigkeit nutzen, auf ihrer im Laufe der Zeit erworbenen beruflichen Erfahrungen im Rettungsdienst beruht.

Diskussion

Die in dieser Studie erzielten Ergebnisse bestätigen die positive Einstellung nichtärztlicher Mitarbeiter zur EBNM für die berufliche Praxis in der Notfall- und Rettungsmedizin. Gleichzeitig wird von den Befragten eine stärkere Unterstützung durch Vorgesetzte und ärztliche Kollegen gefordert sowie ein stärkeres Angebot von Fort- und Weiterbildungen zum Thema wissenschaftliches Arbeiten/Forschung benötigt, um evidenzbasierte Notfallmedizin in die berufliche Praxis umzusetzen.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Ackermann T, Fraatz T, Koch S, Möller M, Rothmann D, Wettig A (2015) Thüringer Lehrplan für die berufsbildende Schule; Notfallsanitäter/Notfallsanitäterin. Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, Erfurt, S 1–133 Ackermann T, Fraatz T, Koch S, Möller M, Rothmann D, Wettig A (2015) Thüringer Lehrplan für die berufsbildende Schule; Notfallsanitäter/Notfallsanitäterin. Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, Erfurt, S 1–133
2.
Zurück zum Zitat Aiken LH, Clarke SP, Sloane DM, Sochalski J, Silber JH (2002) Hospital nurse staffing and patient mortality, nurse burnout, and job dissatisfaction. J Am Med Assoc 288:1987–1993 CrossRef Aiken LH, Clarke SP, Sloane DM, Sochalski J, Silber JH (2002) Hospital nurse staffing and patient mortality, nurse burnout, and job dissatisfaction. J Am Med Assoc 288:1987–1993 CrossRef
3.
Zurück zum Zitat Behrens J, Langer G (2016) Evidence based Nursing and Caring. Hogrefe, Bern Behrens J, Langer G (2016) Evidence based Nursing and Caring. Hogrefe, Bern
4.
Zurück zum Zitat Breimaier H, Halfens R, Lohrmann C (2011) Nurses’wishes, knowledge, attitudes and perceived barriers on implementing research findings into practice among graduate nurses in Austria. J Clin Nurs 20(11–12):1744–1756 CrossRefPubMed Breimaier H, Halfens R, Lohrmann C (2011) Nurses’wishes, knowledge, attitudes and perceived barriers on implementing research findings into practice among graduate nurses in Austria. J Clin Nurs 20(11–12):1744–1756 CrossRefPubMed
5.
Zurück zum Zitat Brokmann J, Beckers S, Skorning M, Wölfl C, Sopka S, Rossaint R (2009) Evidenzbasierte Medizin in der notfallmedizinischen Fort- und Weiterbildung. Notfall Rettungsmed 2009(5):360–365 CrossRef Brokmann J, Beckers S, Skorning M, Wölfl C, Sopka S, Rossaint R (2009) Evidenzbasierte Medizin in der notfallmedizinischen Fort- und Weiterbildung. Notfall Rettungsmed 2009(5):360–365 CrossRef
6.
Zurück zum Zitat Bundesministerium für Gesundheit (2013) Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter. Bundesministerium für Gesundheit, Bonn Bundesministerium für Gesundheit (2013) Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter. Bundesministerium für Gesundheit, Bonn
7.
Zurück zum Zitat Bundesministerium für Gesundheit (2013) Gesetz über den Beruf der Notfallsanitäterin und des Notfallsanitäters. Bundesministerium für Gesundheit, Bonn, S 1348 Bundesministerium für Gesundheit (2013) Gesetz über den Beruf der Notfallsanitäterin und des Notfallsanitäters. Bundesministerium für Gesundheit, Bonn, S 1348
8.
Zurück zum Zitat Chen M, Bargh JA (1999) Consequence of automatic evaluation: Immediate behavioral predispositions to approach or avoid the stimulus. Pers Soc Psychol Bull 25:215–224 CrossRef Chen M, Bargh JA (1999) Consequence of automatic evaluation: Immediate behavioral predispositions to approach or avoid the stimulus. Pers Soc Psychol Bull 25:215–224 CrossRef
10.
Zurück zum Zitat Döring N, Bortz J (2016) Forschungsmethoden und Evaluation. Springer, Berlin Heidelberg Döring N, Bortz J (2016) Forschungsmethoden und Evaluation. Springer, Berlin Heidelberg
11.
Zurück zum Zitat Eagly AH, Chaiken S (1993) The psychology of attitudes. Harcourt Brace Jovanovich, Orlando Eagly AH, Chaiken S (1993) The psychology of attitudes. Harcourt Brace Jovanovich, Orlando
12.
Zurück zum Zitat Eaton AA, Majka EA, Visser PS (2008) Emerging perspectives on the structure and function of attitude strength. Eur Rev Soc Psychol 19(1):165–201 CrossRef Eaton AA, Majka EA, Visser PS (2008) Emerging perspectives on the structure and function of attitude strength. Eur Rev Soc Psychol 19(1):165–201 CrossRef
13.
Zurück zum Zitat Fischer P, Asal K, Krueger J (2014) Sozialpsychologie für bachelor. Springer, Berlin, Heidelberg Fischer P, Asal K, Krueger J (2014) Sozialpsychologie für bachelor. Springer, Berlin, Heidelberg
14.
Zurück zum Zitat Greenhalgh T (2015) Einführung in die evidenzbasierte Medizin, 3. Aufl. Huber, Bern Greenhalgh T (2015) Einführung in die evidenzbasierte Medizin, 3. Aufl. Huber, Bern
16.
Zurück zum Zitat Koch S (2016) Thüringer Lehrplan für Notfallsanitäter: Von der Entwicklung zur Umsetzung. Rettungsdienst 39(1):28–29 Koch S (2016) Thüringer Lehrplan für Notfallsanitäter: Von der Entwicklung zur Umsetzung. Rettungsdienst 39(1):28–29
18.
Zurück zum Zitat Köpke S, Koch F, Behncke A, Balzer K (2013) Einstellungen Pflegender in deutschen Krankenhäusern zu einer evidenzbasierten Pflegepraxis. Pflege 26(3):163–175 CrossRefPubMed Köpke S, Koch F, Behncke A, Balzer K (2013) Einstellungen Pflegender in deutschen Krankenhäusern zu einer evidenzbasierten Pflegepraxis. Pflege 26(3):163–175 CrossRefPubMed
19.
Zurück zum Zitat Kuckartz U, Dresing T, Rädiker S, Stefer C (2008) Qualitative Evaluation – Der Einstieg in die Praxis, 2. Aufl. VS, Wiesbaden Kuckartz U, Dresing T, Rädiker S, Stefer C (2008) Qualitative Evaluation – Der Einstieg in die Praxis, 2. Aufl. VS, Wiesbaden
21.
Zurück zum Zitat Matzick S (2008) Qualifizierung in den Gesundheitsberufen – Herausforderungen und Perspektiven für die wissenschaftliche Weiterbildung. Juventa, Weinheim, München Matzick S (2008) Qualifizierung in den Gesundheitsberufen – Herausforderungen und Perspektiven für die wissenschaftliche Weiterbildung. Juventa, Weinheim, München
22.
Zurück zum Zitat Ohder M, Volz J, Schmidt M, Kuhnke R, Ziegler M (2014) Notfallsanitäter-Curriculum. Kohlhammer, Stuttgart Ohder M, Volz J, Schmidt M, Kuhnke R, Ziegler M (2014) Notfallsanitäter-Curriculum. Kohlhammer, Stuttgart
23.
Zurück zum Zitat Prüfer P, Rexroth M (2005) Kognitive Interviews. ZUMA How-to-Reihe, Bd. 15. Zentrum für Umfragen, Methoden und Analysen, Mannheim Prüfer P, Rexroth M (2005) Kognitive Interviews. ZUMA How-to-Reihe, Bd. 15. Zentrum für Umfragen, Methoden und Analysen, Mannheim
24.
Zurück zum Zitat Sackett DL, Haynes B (1995) On the need for evidence-based medicine. Evid Based Med 1:4–5 Sackett DL, Haynes B (1995) On the need for evidence-based medicine. Evid Based Med 1:4–5
26.
Zurück zum Zitat Schwarz N (2007) Attitude Construction: Evaluation in context. Soc Cogn 25(5):638–656 CrossRef Schwarz N (2007) Attitude Construction: Evaluation in context. Soc Cogn 25(5):638–656 CrossRef
28.
Zurück zum Zitat Wissenschaftsrat (2012) Empfehlungen zu hochschulischen Qualifikationen für das Gesundheitswesen, S 1–113 (Drs. 2411–12) Wissenschaftsrat (2012) Empfehlungen zu hochschulischen Qualifikationen für das Gesundheitswesen, S 1–113 (Drs. 2411–12)
Metadaten
Titel
Einstellung nichtärztlicher Mitarbeiter in der präklinischen Notfall- und Rettungsmedizin zu einer evidenzbasierten Notfallmedizin (EBNM)
verfasst von
S. Koch
D. Drache
J. Frenzel
W. Männling
S. Seeger
M. Thomas
A. Broda
Publikationsdatum
26.07.2018
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Notfall + Rettungsmedizin / Ausgabe 6/2018
Print ISSN: 1434-6222
Elektronische ISSN: 1436-0578
DOI
https://doi.org/10.1007/s10049-018-0489-5

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2018

Notfall +  Rettungsmedizin 6/2018 Zur Ausgabe

Mitteilungen des GRC

Mitteilungen des GRC

Mitteilungen des BV ÄLRD

Mitteilungen des BV ÄLRD

Mitteilungen der agswn

Mitteilungen der agswn