Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.02.2013 | Beiträge zum Themenschwerpunkt | Ausgabe 2/2013

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 2/2013

Depression beim gebrechlichen Alterspatienten

Diagnostik und Therapie

Zeitschrift:
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie > Ausgabe 2/2013
Autoren:
D. Kopf, J. Hummel

Zusammenfassung

Gebrechlichkeit erhöht das Risiko einer depressiven Störung. Der vorliegende Beitrag gibt eine selektive Übersicht zu den Fragestellungen Koinzidenz von Depression und Gebrechlichkeit, Symptomatik, Diagnostik und Therapie der Depression bei gebrechlichen Menschen. Depressive Störungen im höheren Lebensalter sind durch eine zunehmende Häufigkeit und Intensität von somatischen Symptomen geprägt. Diese Symptome überlappen mit einigen Kriterien der Gebrechlichkeit. Beide Störungen weisen ein erhöhtes Risiko für eine Verschlechterung der körperlichen und seelischen Gesundheit, für Heimeinweisung und für Tod auf. Die Erfassung subsyndromaler depressiver Störungen bei gebrechlichen Menschen ermöglicht Perspektiven der Prävention. Bei präventiven und therapeutischen Maßnahmen ist besonderes Augenmerk auf Therapiesicherheit sowie einen barrierefreien Zugang zu Therapieangeboten zu legen. Da körperliche Begleitsymptome das Risiko einer Verschlechterung der Depression bedingen, müssen sie gemeinsam mit den psychischen Symptomen in einem fächerübergreifenden geriatrisch-gerontopsychiatrischen Therapiekonzept behandelt werden.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie

Print-Titel

• Themenbezogene Hefte behandeln Fragen der Gerontologie, der Biologie und Grundlagenforschung des Alterns und der geriatrischen Forschung

• Erweitert mit Beiträgen zu Therapie, Psychologie und Soziologie sowie der praktischen Altenpflege.  

• Hot topics von Experten knapp, aussagekräftig und provokativ kommentiert

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2013

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 2/2013 Zur Ausgabe

Beiträge zum Themenschwerpunkt

Neurobiologische Subtypen der Altersdepression

Mitteilungen der DGG

Mitteilungen der DGG

Journal Club

Journal Club

Mitteilungen des BV Geriatrie

Mitteilungen des BV Geriatrie