Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.12.2018 | PflegeAktuell | Ausgabe 12/2018

Neue Perspektiven für Baden-Württemberg
Heilberufe 12/2018

TK fordert mehr Digitalisierung in der Altenpflege

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 12/2018
Autor:
Springer Medizin
_ Die Techniker Krankenkasse (TK) sieht bei der Digitalisierung der Altenpflege in Baden-Württemberg noch großen Nachholbedarf. „Die Digitalisierung bietet großes Potenzial, um die Pflegeberufe attraktiver zu machen und den Alltag für die Pflegepersonen und die pflegenden Angehörigen zu erleichtern“, sagt Andreas Vogt, Leiter der TK-Landesvertretung Baden-Württemberg. Die TK fordert von Politik, Heimbetreibern und Kostenträgern gemeinsame Anstrengungen, um dieses Potenzial so schnell wie möglich zu nutzen. In einem Positionspapier „Update Altenpflege“ plädiert die TK für eine landesweite „Informationsplattform Pflege“, auf der Beratungsangebote für pflegende Angehörige ebenso abgerufen werden können wie aussagekräftige Qualitätsberichte über Pflegeheime. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2018

Heilberufe 12/2018 Zur Ausgabe