Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2016 | Kasuistiken | Ausgabe 5/2016

Notfall +  Rettungsmedizin 5/2016

Notfallsonographischer Nachweis einer pulmonalen Arrosionsblutung bei Leitsymptom Thoraxschmerz und Dyspnoe

Zeitschrift:
Notfall + Rettungsmedizin > Ausgabe 5/2016
Autoren:
Dr. med. M. Schiffarth, B. Körtgen, J. Schwietring, A. Seibel
Wichtige Hinweise

https://static-content.springer.com/image/art%3A10.1007%2Fs10049-016-0135-z/MediaObjects/10049_2016_135_Figb_HTML.gif  Zusatzmaterial online

Dieser Beitrag enthält ein Video zur transversalen Darstellung der Blase im B-Mode, aufgezeichnet mit einem Esaote MyLab Alpha (Ultraschall). Dieses Supplemental Material finden Sie unter 10.​1007/​s10049-016-0135-z.

Zusammenfassung

Hintergrund

Die Leitsymptome Thoraxschmerz und akute Luftnot stellen in der Notfallmedizin häufige und doch unspezifische Entitäten dar, hinter denen sich nicht selten lebensbedrohliche Differenzialdiagnosen verbergen. Die Point-of-Care-Sonographie mithilfe mobiler Ultraschallgeräte, als sofort verfügbare Bildgebung, rückt immer mehr in den Fokus der Notfallmediziner.

Ergebnisse

Nach systematischer Ausbildung kann dabei die Interpretationsleistung des Anwenders, auch bei bisher unbekannten oder seltenen Befunden, zu entscheidenden Therapieänderungen führen.

Schlussfolgerung

Kontinuierliche Aus-, Fort- und Weiterbildung und Qualifizierungsmaßnahmen für Notärzte durch Fortbildungen zum Thema Notfallsonographie sind erforderlich.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Zusatzmaterial
Video 1: Darstellung Strömungsdruckturbulenzen bei der Entleerung von Urin aus den Uretern in die Harnblase (MP4 312kb)
10049_2016_135_MOESM1_ESM.mp4
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2016

Notfall +  Rettungsmedizin 5/2016 Zur Ausgabe

Mitteilungen des GRC

Mitteilungen des GRC

Mitteilungen des DBRD

Mitteilungen des DBRD