Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.07.2018 | PflegeKarriere | Ausgabe 7-8/2018

Heilberufe 7-8/2018

FALLBEISPIEL

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 7-8/2018
Autor:
Springer Medizin
Auf dem „Eisen-Gipfel ferinject®“ berichtete Dr. med. Karin Rybak, Kardiologin in Dessau, von einem 78jährigen Patienten; Herr M. ist adipös und hatte bereits einen Vorderwandherzinfarkt. Seine Symptome sind hochgradige Luftnot, Müdigkeit, Unterschenkelödeme und Leistungsinsuffizienz. Er wird eingestuft als Herzinsuffi-zienz Stadium NYHA III. Hinzu kommt eine Hypertonie, Niereninsuffizienz Stadium II und Diabetes mellitus (seit fünf Jahren insulinpflichtig). Seine aktuelle Medikation: ASS 100, Ramipril 5 mg, Nebivolol 5 mg, Atorvastatin 40 mg und Lantus® nach Plan. Nach einer Herzkatheter-Untersuchung betrachtet man auch den Eisen-Status des Patienten. „Denn ein Eisendefizit erhöht die Sterblichkeitsrate bei Herzinsuffizienz mit Anämie um das 4.1 fache und ohne Anämie um das 2.2 fache“, so Rybak. Ein Eisenmangel kann sogar ohne Anämie vorliegen. Weil der Hämoglobinwert trotzdem normal ist, müssen zusätzlich Transferrinsättigung und Serum-Ferritin im Labor bestimmt werden. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7-8/2018

Heilberufe 7-8/2018 Zur Ausgabe