Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.07.2018 | PflegeKolleg | Ausgabe 7-8/2018

Einschränkungen vorbeugen, Restfunktionen unterstützen
Heilberufe 7-8/2018

Hilfsmittel in der Rheumatologie

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 7-8/2018
Autoren:
MBHA Dr. med. Tobias Fikentscher, PD Dr. med. Hans-Robert Springorum, Prof. Dr. Joachim Grifka, PD Dr. med. Jürgen Götz

Fazit für die Pflege

  • Die Hilfsmittelversorgung des Patienten mit rheumatoider Arthritis ist in vielen Fällen geeignet, um eine operative Therapie hinauszuzögern oder zu vermeiden. Die verbliebene Restfunktion kann unterstützt werden, in akuten Entzündungsschüben ist eine Ruhigstellung möglich.
  • Je nach Indikation stehen für jede Extremität unterschiedliche Arten von Orthesen zur Verfügung.
  • Darüber hinaus ist ein enge interprofessionelle Zusammenarbeit erforderlich, um eine Integra-tion des Hilfsmittels in die gesamte Versorgung zu gewährleisten.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7-8/2018

Heilberufe 7-8/2018 Zur Ausgabe

PflegePositionen

Versorgung gefährdet