Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.10.2015 | PflegeMarkt | Ausgabe 10/2015

Leichter Scanner
Heilberufe 10/2015

Effektiver dokumentieren

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 10/2015
Autor:
Urban & Vogel
_ Personal in Pflegeeinrichtungen und in ambulanten Pflegediensten haben von einer Sache immer zu wenig: Zeit. Um auch im Zuge einer steigenden Arbeitsdichte und eines enormen Kostendrucks genug Zeit für den Patienten zu haben, ist es wichtig den Aufwand für Verwaltungstätigkeiten auf ein Minimum zu reduzieren. Technische Hilfsmittel wie der kleine und effektive Dokumentenscanner Fujitsu ScanSnap iX100 sparen Zeit und Geld. Denn die Pflegekraft kann direkt beim Patienten Änderungen in die Pflegedokumentation eintragen und die Dokumente mit dem mobilen Scanner vor Ort erfassen. Die gescannten Unterlagen lassen sich anschließend als jpg, durchsuchbares PDF oder als editierbare Word- und Excel-Datei in die Zentrale schicken — ohne Doppelerfassung oder aufwendige manuelle Bearbeitung. Der Fujitsu ScanSnap wiegt lediglich 400 Gramm, hat aber fast die gleichen Funktionen wie ein richtiger Büro-Scanner. Ein A4-Blatt ist in 5,2 Sekunden eingescannt und dank eingebautem Akku ist der Scanner auch ohne PC zu betreiben. Mit dem mobilen Dokumentenscanner lassen sich Unterlagen direkt über das integrierte WLAN auf das Tablet oder Smartphone scannen und die Daten über Cloud-Dienste mit der Zentrale teilen. Das spart Zeit und reduziert den Aufwand bei der Dokumentation. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2015

Heilberufe 10/2015 Zur Ausgabe