Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.10.2015 | PflegeKolleg | Ausgabe 10/2015

Von Reizen überflutet
Heilberufe 10/2015

Hörsturz und Tinnitus ganzheitlich betrachten

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 10/2015
Autoren:
Prof. Dr. Gerhard Hesse, Dr. med. Herbert Schaaf
Ein plötzlicher einseitiger Hörverlust wirkt bedrohlich und ist es auch. Meist steckt ein so genannter Hörsturz dahinter, der zeitnah fachärztlich behandelt werden sollte. Geschieht das nicht, können bleibende Einbußen des Hörvermögens und chronische Ohrgeräusche (Tinnitus) die Folge sein.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2015

Heilberufe 10/2015 Zur Ausgabe