Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 6/2016

01.08.2016 | Originalien

Strukturelle Herausforderungen kommunaler Altersstellen in der Schweiz

Eine qualitative Studie mit ethischer Reflexion

verfasst von: Dr. phil. Andrea Abraham, Hildegard Huber, Dr. theol. Ruth Baumann-Hölzle

Erschienen in: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie | Ausgabe 6/2016

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Hintergrund

Die Schweizer Alterspolitik mit ihren gesetzlichen Neuerungen der letzten Jahre orientiert sich am Grundsatz „ambulant vor stationär“. 2011 wurden die Gemeinden u. a. dazu angehalten, kommunale Auskunftsstellen für Fragen zur ambulanten und stationären Pflegeversorgung zu errichten.

Ziel

Ziel der vorliegenden Studie war zu erheben, in welcher Form und unter welchen strukturellen Rahmenbedingungen solche kommunalen Altersstellen betrieben werden.

Methodik

Im Rahmen einer qualitativen Studie wurden semistrukturierte Interviews mit Leiterinnen und Leitern von Altersstellen geführt und mit einem inhaltsanalytischen Verfahren ausgewertet.

Ergebnisse

Die Ergebnisse zeigen einerseits, dass die Altersstellen das Potenzial als Knotenpunkt in den Gemeinden aufweisen und ihnen eine hochkomplexe, anspruchs- und verantwortungsvolle Aufgabe zukommt. Sie verdeutlichen andererseits, dass auf struktureller Ebene eine sehr heterogene und ungeregelte Situation besteht.

Diskussion

Für die kommunalen Altersstellen besteht Handlungsbedarf wie z. B. standardisierte Verfahrensstrukturen, definierte Tätigkeits- und Verantwortungsbereiche, Kompetenzprofile für die Stellenleitenden, festgelegte Dokumentations- und Kommunikationsabläufe und Instrumente zur Begleitung von Entscheidungsprozessen und ethischen Güterabwägungen.
Fußnoten
1
Für die Analyse der weiteren Punkte s. [11].
 
2
Schweizerische Bundesverfassung, neue Pflegefinanzierung, neues Kindes- und Erwachsenenschutzrecht.
 
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Hasseler M, Meyer M (2004) Einführung: Ambulante Pflege vor neuen Herausforderungen. In: Hasseler M, Meyer M (Hrsg) Ambulante Pflege: neue Wege und Konzepte für die Zukunft. Professionalität erhöhen – Wettbewerbsvorteile sichern. Schlütersche, Hannover, S 7–13 Hasseler M, Meyer M (2004) Einführung: Ambulante Pflege vor neuen Herausforderungen. In: Hasseler M, Meyer M (Hrsg) Ambulante Pflege: neue Wege und Konzepte für die Zukunft. Professionalität erhöhen – Wettbewerbsvorteile sichern. Schlütersche, Hannover, S 7–13
2.
Zurück zum Zitat Schultz-Nieswandt F (2013) Die Kommune als vernetzter Sozialraum des gelingenden sozialen Miteinanders. In: Rösner HJ, Schultz-Nieswandt F (Hrsg) Kölner Beiträge zum Internationalen Jahr der Genossenschaften 2012. LIT Verlag, Berlin, S 23–42 Schultz-Nieswandt F (2013) Die Kommune als vernetzter Sozialraum des gelingenden sozialen Miteinanders. In: Rösner HJ, Schultz-Nieswandt F (Hrsg) Kölner Beiträge zum Internationalen Jahr der Genossenschaften 2012. LIT Verlag, Berlin, S 23–42
3.
Zurück zum Zitat Höpflinger F, Van Wezemael J (2014) Wohnen im höheren Lebensalter. Grundlagen und Trends. Age Report III. Seismo, Zürich Höpflinger F, Van Wezemael J (2014) Wohnen im höheren Lebensalter. Grundlagen und Trends. Age Report III. Seismo, Zürich
4.
Zurück zum Zitat Spradley JP (2006) Participant observation. Thomson Learning, Wadsworth Spradley JP (2006) Participant observation. Thomson Learning, Wadsworth
5.
Zurück zum Zitat Kuckartz U (2014) Qualitative text analysis. A guide to methods, practice & using software. SAGE, London CrossRef Kuckartz U (2014) Qualitative text analysis. A guide to methods, practice & using software. SAGE, London CrossRef
6.
Zurück zum Zitat Krippendorff K (2004) Content analysis: an introduction to its methodology. SAGE, Thousand Oaks Krippendorff K (2004) Content analysis: an introduction to its methodology. SAGE, Thousand Oaks
7.
Zurück zum Zitat Baumann-Hölzle R (1999) Autonomie und Freiheit in der Medizin-Ethik. Immanuel Kant und Karl Barth. Verlag Karl Alber, Freiburg Baumann-Hölzle R (1999) Autonomie und Freiheit in der Medizin-Ethik. Immanuel Kant und Karl Barth. Verlag Karl Alber, Freiburg
8.
Zurück zum Zitat Höpflinger F, Bayer-Oglesby L, Zumbrunn A (2011) Pflegebedürftigkeit und Langzeitpflege im Alter. Aktualisierte Szenarien für die Schweiz. Verlag Hans Huber, Bern Höpflinger F, Bayer-Oglesby L, Zumbrunn A (2011) Pflegebedürftigkeit und Langzeitpflege im Alter. Aktualisierte Szenarien für die Schweiz. Verlag Hans Huber, Bern
9.
Zurück zum Zitat Ewers M, Schaeffer D (Hrsg) (2005) Case Management in Theorie und Praxis. Hans Huber, Bern Ewers M, Schaeffer D (Hrsg) (2005) Case Management in Theorie und Praxis. Hans Huber, Bern
10.
Zurück zum Zitat Wissert M (2004) Case Management in der Altenhilfe. Managed Care 7:29–31 Wissert M (2004) Case Management in der Altenhilfe. Managed Care 7:29–31
11.
Zurück zum Zitat Abraham A, Huber H, Baumann-Hölzle R (2015) Ethische Orientierung und Entscheidungsfindung in den kommunalen Altersstellen. Eine qualitative Studie zum „guten Entscheiden und Handeln“ bei Wohn- und Lebensübergängen fragiler alter Menschen. Schlussbericht zur Studie. Institut Dialog Ethik, Zürich Abraham A, Huber H, Baumann-Hölzle R (2015) Ethische Orientierung und Entscheidungsfindung in den kommunalen Altersstellen. Eine qualitative Studie zum „guten Entscheiden und Handeln“ bei Wohn- und Lebensübergängen fragiler alter Menschen. Schlussbericht zur Studie. Institut Dialog Ethik, Zürich
Metadaten
Titel
Strukturelle Herausforderungen kommunaler Altersstellen in der Schweiz
Eine qualitative Studie mit ethischer Reflexion
verfasst von
Dr. phil. Andrea Abraham
Hildegard Huber
Dr. theol. Ruth Baumann-Hölzle
Publikationsdatum
01.08.2016
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
Erschienen in
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie / Ausgabe 6/2016
Print ISSN: 0948-6704
Elektronische ISSN: 1435-1269
DOI
https://doi.org/10.1007/s00391-015-0948-2

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2016

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 6/2016 Zur Ausgabe

Beiträge zum Themenschwerpunkt

Nierentransplantation im Alter

Beiträge zum Themenschwerpunkt

Rückgang der Nierenfunktion im Alter