Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.09.2014 | PflegeKolleg_Prophylaxen | Ausgabe 9/2014

Heilberufe 9/2014

Schärfen Sie die Sinne

Deprivationsprophylaxe

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 9/2014
Autor:
Mag. Dr. Marina Amann
Wer hat das nicht schon beobachtet: Ein Bewohner liegt im Bett und starrt ununterbrochen an die weiße Zimmerdecke. Oder er nestelt an seiner Kleidung, schaukelt ohne Unterlass hin und her, ruft ständig. All das können Symptome einer Deprivation sein. Welche Patienten sind besonders gefährdet? Und: Können Pflegende dem vorbeugen?

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2014

Heilberufe 9/2014Zur Ausgabe

PflegeAlltag_Pro & Contra

Sind die Pflegenoten noch zu retten?

PflegeKolleg_Prophylaxen

Darauf kommt es an: Druck vermeiden

PflegeKolleg_Kolorektales Karzinom

Ernährung nach Darmkrebs OP

PflegeKolleg_Kolorektales Karzinom

Das Stoma passend versorgen

PflegeKolleg_Prophylaxen

Richtig durchatmen