Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

07.11.2019 | Pädiatrische Notfälle

Respiratorische Notfälle und Atemwegsmanagement bei Kindern

Zeitschrift:
Notfall + Rettungsmedizin
Autoren:
Dr. med. S. Demirakca, F. Hoffmann
Wichtige Hinweise
Dieser Beitrag basiert auf dem Beitrag Demirakca S (2015) Respiratorische Notfälle und Atemwegsmanagement im Kindesalter. Medizinische Klinik – Intensivmedizin und Notfallmedizin 110:328–337. https://​doi.​org/​10.​1007/​s00063-015-0013-3. Der Beitrag wurde aktualisiert und für die Lesergruppe der Notfall+Rettungsmedizin angepasst.

Zusammenfassung

Hintergrund

Respiratorische Notfälle sind im Kindesalter häufig und haben ihre Ursache in der kindlichen Atemwegsanatomie und der Infektionsanfälligkeit.

Vorgehen

Neben dem Vorgehen beim pädiatrischen Atemwegsmanagement soll der Artikel anhand der ABC-Struktur des European Resuscitation Council eine Richtschnur für das Erkennen, die Einschätzung und die Therapie eines solchen Notfalls geben und dem pädiatrisch weniger Erfahrenen als Hilfsmittel bei der Versorgung von Kindern mit Atemnot dienen. Dabei ist der Fokus der Notfallversorgung auf die wichtigsten Krankheitsbilder gerichtet.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel