Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Pflegezeitschrift 5/2018

01.04.2018 | Pflegepädagogik

Plattdüütsch in de Pleeg

Niederdeutsch im Pflegeunterricht

verfasst von: Hella Einemann-Gräber

Erschienen in: Pflegezeitschrift | Ausgabe 5/2018

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Weil sich gezeigt hat, dass Menschen in besonderen Lebenslagen, mit gesundheitlichen und/oder psychischen Beeinträchtigungen gern in ihrer vertrauten Sprache sprechen, wurde in Wildeshausen der Sprachunterricht in Niederdeutsch etabliert. Im Vordergrund des Unterrichtes steht der Bereich der Kommunikation. Das Sprachangebot findet daher nicht nur als Sprachunterricht statt, ein Teil wird auch als Fachunterricht erteilt. Zudem stehen, nachdem 1998 die Sprachencharta in Deutschland in Kraft getreten ist, Dänisch, Friesisch, Sorbisch, Romanes und Niederdeutsch unter besonderem Schutz. Das ermöglicht die Unterstützung von zahlreichen kommunalen Behörden.
Metadaten
Titel
Plattdüütsch in de Pleeg
Niederdeutsch im Pflegeunterricht
verfasst von
Hella Einemann-Gräber
Publikationsdatum
01.04.2018
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Pflegezeitschrift / Ausgabe 5/2018
Print ISSN: 0945-1129
Elektronische ISSN: 2520-1816
DOI
https://doi.org/10.1007/s41906-018-0501-1