Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Pflegezeitschrift 3/2018

01.03.2018 | Pflegepraxis

Wie kommt die Theorie in die Praxis?

Kollegiale Beratung: Der Onkologische Pflege-Konsildienst

verfasst von: MScN, BScN Dr. rer. medic. Barbara Strohbücker, Eva Schneider, Anika Rütjes, Vera Lux

Erschienen in: Pflegezeitschrift | Ausgabe 3/2018

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Um den Transfer neuer pflegerischer Erkenntnisse in onkologischen Abteilungen sicherzustellen, wurde an der Uniklinik Köln ein zentraler Onkologischer Pflege-Konsildienst mit zwei onkologisch weitergebildeten Pflegefachpersonen (insgesamt eine Vollzeitstelle) aufgebaut. Die Implementierung erfolgte mittels Projektmanagement. Nachdem es anfangs Skepsis und Widerstände gab und die Beratungsfunktion als Kontrolle falsch verstanden wurde, wird der OKD jetzt als fachliche Ressource vermehrt nachgefragt. Die meisten Fragen beziehen sich auf den pflegerischen Umgang mit belastenden Symptomen als Folge von Chemo- oder Strahlentherapie. Die Teams erfahren einen Kompetenzzuwachs und Patienten profitieren, da pflegerische Strategien im Umgang mit belastenden Symptomen zielgerichteter und systematischer erfolgen. Zudem können die Zertifizierungsanforderungen an Tumorzentren erfüllt werden.
Metadaten
Titel
Wie kommt die Theorie in die Praxis?
Kollegiale Beratung: Der Onkologische Pflege-Konsildienst
verfasst von
MScN, BScN Dr. rer. medic. Barbara Strohbücker
Eva Schneider
Anika Rütjes
Vera Lux
Publikationsdatum
01.03.2018
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Pflegezeitschrift / Ausgabe 3/2018
Print ISSN: 0945-1129
Elektronische ISSN: 2520-1816
DOI
https://doi.org/10.1007/s41906-018-0404-1