Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Pflegezeitschrift 3/2018

01.03.2018 | Impuls der Wissenschaft

Reduktion diabetesbedingter Major-Amputationen

verfasst von: Katja Hodeck

Erschienen in: Pflegezeitschrift | Ausgabe 3/2018

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Gut 20% der Menschen mit Diabetes haben aufgrund einer Neuropathie ein hohes Risiko für die Entstehung von Fußulzerationen. Bei ca. 7% besteht aufgrund vorangegangener Ulzerationen ein verstärktes Rezidiv-Risiko. Insbesondere bei begleitenden Gefäßerkrankungen können Ulzerationen zu Amputationen führen. Senken spezielle Versorgungsangebote die Anzahl an Amputationen?
Literatur
Zurück zum Zitat Paisey et al. Diabetes-related lower limb amputation incidence is strongly related to diabetic foot service provision and improves with enhancement of services: peer review of the South-West of England. DiabeticMedicine (2017); doi: 10.1111/dme.13512 Paisey et al. Diabetes-related lower limb amputation incidence is strongly related to diabetic foot service provision and improves with enhancement of services: peer review of the South-West of England. DiabeticMedicine (2017); doi: 10.1111/dme.13512
Metadaten
Titel
Reduktion diabetesbedingter Major-Amputationen
verfasst von
Katja Hodeck
Publikationsdatum
01.03.2018
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Pflegezeitschrift / Ausgabe 3/2018
Print ISSN: 0945-1129
Elektronische ISSN: 2520-1816
DOI
https://doi.org/10.1007/s41906-018-0419-7