Skip to main content
Erschienen in: Pflegezeitschrift 4/2024

01.03.2024 | Pflege Wissenschaft

DiPA - Optimierungsbedarf auf vielen Ebenen

verfasst von: Melanie Werni, Prof. Dr. med. Walter Swoboda, RA Prof. Dr. Thomas Ratajczak

Erschienen in: Pflegezeitschrift | Ausgabe 4/2024

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

DiPAs zielen auf die Generierung eines pflegerischen Nutzens und die langfristige Sicherung der ambulanten Pflegeversorgung ab. Anspruchsberechtigt sind Menschen mit Pflegebedarf im ambulanten Setting. Im Rahmen einer qualitativen Interviewstudie wurde der Status quo hinsichtlich des Anwendungsnutzens untersucht. Die Auswertung erfolgte unter Bezugnahme auf die Systematik des Nutzenmodells zur Anwendung von Assistenztechnologien für pflegebedürftige Menschen (NAAM) nach Lutze et al. Für die angestrebte Digitalisierung im Gesundheitswesen und eine sektorenübergreifende Gesundheitsversorgung ist die ganzheitliche Betrachtung pflegerischer Versorgungsprozesse eine zwingende Voraussetzung. Vor diesem Hintergrund zeigten die Ergebnisse noch Verbesserungspotenzial in der Ausgestaltung der gesetzlichen Regulierung und damit Optimierungspotenzial im Anwendungsnutzen auf.
Metadaten
Titel
DiPA - Optimierungsbedarf auf vielen Ebenen
verfasst von
Melanie Werni
Prof. Dr. med. Walter Swoboda
RA Prof. Dr. Thomas Ratajczak
Publikationsdatum
01.03.2024
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Pflegezeitschrift / Ausgabe 4/2024
Print ISSN: 0945-1129
Elektronische ISSN: 2520-1816
DOI
https://doi.org/10.1007/s41906-024-2577-0

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2024

Pflegezeitschrift 4/2024 Zur Ausgabe

Pflege Markt

Pflege Markt

Politik & Management

Politik & Management