Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.04.2021 | Pflege Pädagogik | Ausgabe 4/2021

Pflegezeitschrift 4/2021

Digitale Kompetenzen für Lehrende und Lernende

Zeitschrift:
Pflegezeitschrift > Ausgabe 4/2021
Autor:
Eva Ortmann-Welp

Zusammenfassung

Spätestens die Corona-Pandemie führte den Bildungseinrichtungen vor Augen, wie gut oder nicht so gut sie für das digitale Lehren aufgestellt sind. Home-Schooling bedeutete für einige Schulen den Versand von Arbeitsaufträgen per Mail oder Post, für andere ein medienpädagogisch hochwertiges interaktives Lehren und Lernen mit verschiedenen technischen Systemen. Gerade die Bildungsstätten, die schon vorher die Bedeutung digitaler Medien und deren Potentiale für den Unterricht und den Aufbau der Medienkompetenz der Lernenden erkannt hatten, waren für die Herausforderung des spontanen reinen Online-Lehrens gut aufgestellt. In diesem Artikel wird ein Überblick über die Potentiale, den erforderlichen Kompetenzaufbau, die Rollenänderung und die Erweiterung der Professionalität von Lehrenden gegeben, denn auch die technisch und medienpädagogisch gut aufgestellten Schulen waren bei einem Internetausfall machtlos. Zur Professionalität gehört eben auch Gelassenheit.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Pflegezeitschrift

Das Pflegezeitschrift-Abonnement umfasst neben dem Bezug der Zeitschrift auch den Zugang zum Digital-Archiv.

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2021

Pflegezeitschrift 4/2021 Zur Ausgabe

Politik & Management

Politik & Management

Editorial

Editorial

Wissenschaft Aktuell

Wissenschaft Aktuell