Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.06.2015 | PflegePositionen | Ausgabe 6/2015

Editorial
Heilberufe 6/2015

Die neue Pflegedokumentation

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 6/2015
Autor:
Urban & Vogel
Wichtige Hinweise
Die Stellungnahme des Deutschen Pflegerats zur neuen Pflegedokumentation finden Sie unter: www.dpr.de (-> Beruf->Fachinformationen). Die Projekthomepage mit den Anmeldemöglichkeiten finden Sie unter: www.ein-step.de
Der Deutsche Pflegerat unterstützt aktiv die bundesweite Implementierung der neuen Dokumentation in der Pflege und ruft zu einer möglichst großen Beteiligung auf. Drücken Sie den „Reset-Knopf“! Steigen Sie um auf die neue Pflegedokumentation! Nutzen Sie die Energie der derzeitigen Implementierungsphase mit einem Projektbüro auf Bundesebene, zahlreichen Schulungen und Hilfsmitteln. Durch die neue Pflegedokumentation werden die professionell Pflegenden endlich wieder in die Lage versetzt, selbst über einen wesentlichen Teil ihrer Arbeit zu entscheiden. Viel zu lange standen externe Strukturvorgaben im Zentrum der Dokumentationsarbeit. Das hat zu Frust, häufig auch zu Resignation geführt. Künftig stehen wieder das Know-how der Pflegenden sowie die Bedürfnisse der Patienten im Mittelpunkt. Das daraus gewonnene Selbstverständnis der professionell Pflegenden sollte zu einem Motivationsschub für die Pflege führen. Juristisch ist die neue Pflegedokumentation geprüft. Zudem führt eine präzisere pflegerische Information zu einer besseren Qualität. Gewährleistet ist darüber hinaus eine kontinuierliche Evaluation der neuen Pflegedokumentation. Mögliche Schwachstellen können somit umgehend behoben werden. Unterstützt und getragen wird das Projekt von einer breiten Mehrheit der Akteure der Pflege, bis hin zu den Prüfinstitutionen selbst. Bis Mitte Juni stehen bundesweit 640 geschulte Multiplikatoren zur Verfügung, um die individuelle Einführung zu begleiten. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2015

Heilberufe 6/2015 Zur Ausgabe

OriginalPaper

Stress lass nach!