Skip to main content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

28.11.2023 | Training Zusatz-Weiterbildung

3/w mit akuter Atemnot und inspiratorischem Stridor

Vorbereitung auf die Zusatz-Weiterbildung Notfallmedizin: Fall 27

verfasst von: Dr. med. Tobias Reploh, Björn Hossfeld

Erschienen in: Notfall + Rettungsmedizin

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Um 2 Uhr morgens erfolgt die Alarmierung mit dem Einsatzstichwort „Kind, 3 Jahre, Atemnot, vitale Bedrohung“. Nach kurzer Anfahrt findet sich am Einsatzort folgende Situation. Ein Kleinkind befindet sich auf dem Schoß der Mutter sitzend. Das Kind hustet stark, es ist heiser und hat ein deutliches inspiratorisches Atemgeräusch. …
Anhänge
Nur mit Berechtigung zugänglich
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Nicolai T, Hoffmann F (2011) Kindernotfall-ABC. Springer, Berlin Heidelberg New York, S 260 ISBN 978-3-642-16856‑7. Nicolai T, Hoffmann F (2011) Kindernotfall-ABC. Springer, Berlin Heidelberg New York, S 260 ISBN 978-3-642-16856‑7.
5.
Zurück zum Zitat Fitzgerald DA (2006) The assessment and management of croup. Paediatr Respir 7:73–81 CrossRef Fitzgerald DA (2006) The assessment and management of croup. Paediatr Respir 7:73–81 CrossRef
7.
Zurück zum Zitat Timmermann (2019) AWMF Leitlinie „Prähospitales Atemwegsmanagement“ AWMF-Register-Nr.: 001-040, Zugegriffen: 5. Aug. 2023 Timmermann (2019) AWMF Leitlinie „Prähospitales Atemwegsmanagement“ AWMF-Register-Nr.: 001-040, Zugegriffen: 5. Aug. 2023
Metadaten
Titel
3/w mit akuter Atemnot und inspiratorischem Stridor
Vorbereitung auf die Zusatz-Weiterbildung Notfallmedizin: Fall 27
verfasst von
Dr. med. Tobias Reploh
Björn Hossfeld
Publikationsdatum
28.11.2023
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Notfall + Rettungsmedizin
Print ISSN: 1434-6222
Elektronische ISSN: 1436-0578
DOI
https://doi.org/10.1007/s10049-023-01220-2