Skip to main content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: ProCare 5/2023

01.06.2023 | PERSPEKTIVEN

Zusammenarbeit im Pflegeberuf über Generationen

Jung und Alt, erfahren und unerfahren, Baby Boomer, X, Y, Z, Alpha…

verfasst von: Gerlinde Weilguny-Schöfl, BSC (SOZIOLOGIE), DGKP

Erschienen in: ProCare | Ausgabe 5/2023

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Generationen und Konflikte zwischen den Generationen wurden schon bei den alten Griechen und Römern beschrieben, das hat sich bis heute nicht geändert. Der Soziologe Karl Mannheim hat den Begriff der Generationen in der Zwischenkriegszeit des vorigen Jahrhunderts geformt und er ist geblieben. Seine Einteilung erfolgte in Kohorten, während nach den späten 50er Jahren eher stereotype Einordnungen der Generationen entstanden. Für Mannheim waren Generationen Gruppen von Menschen, die in einem bestimmten Zeitabschnitt geboren und von kulturellen, politischen, ökonomischen Ereignissen innerhalb dieser Periode nachhaltig geprägt wurden (historischer Begriff von Generationen). Wann sich eine Generation neu entwickelt und jene davor abgelöst wird, unterliegt jedoch keinen klaren Regeln. Für die Soziologie sei es aber notwendig, einen Begriff zu definieren, um soziale und intellektuelle Veränderungen einordnen und den raschen Wandel verstehen zu können, so Mannheim ( Becker 2008). Wir kennen aber auch den genealogischen Begriff der Generationen, der sich auf die Reihenfolge von Generationen innerhalb einer Familie bezieht, sowie den pädagogischen Generationsbegriff, der aus dem Zusammenwirken von Lernenden (aneignen) und Lehrenden (vermitteln) hervorgeht ( Heinzel 2011). …
Fußnoten
1
1. Seit 1953 beauftragt Shell unabhängige Wissenschaftler und Institute mit der Erstellung von Studien, um Sichtweisen, Stimmungen und Erwartungen von Jugendlichen in Deutschland zu dokumentieren.
 
Literatur
Zurück zum Zitat Becker K.A. (2008). Zeitschrift für Familienforschung. 2008; 20(2): 203–221 Becker K.A. (2008). Zeitschrift für Familienforschung. 2008; 20(2): 203–221
Zurück zum Zitat Schröder M.: Der Generationenmythos. Köln Z Soziol 2018; 70: 469–494 CrossRef Schröder M.: Der Generationenmythos. Köln Z Soziol 2018; 70: 469–494 CrossRef
Zurück zum Zitat Huber P, Schubert HJ.: Generationsspezifische Unterschiede in den Werthaltungen von Gesundheits- und Krankenpfleger / -innen — Eine Querschnittstudie. Pflege. 2018 Aug;31(4):203–211 CrossRefPubMed Huber P, Schubert HJ.: Generationsspezifische Unterschiede in den Werthaltungen von Gesundheits- und Krankenpfleger / -innen — Eine Querschnittstudie. Pflege. 2018 Aug;31(4):203–211 CrossRefPubMed
Metadaten
Titel
Zusammenarbeit im Pflegeberuf über Generationen
Jung und Alt, erfahren und unerfahren, Baby Boomer, X, Y, Z, Alpha…
verfasst von
Gerlinde Weilguny-Schöfl, BSC (SOZIOLOGIE), DGKP
Publikationsdatum
01.06.2023
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
ProCare / Ausgabe 5/2023
Print ISSN: 0949-7323
Elektronische ISSN: 1613-7574
DOI
https://doi.org/10.1007/s00735-023-1702-4

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2023

ProCare 5/2023 Zur Ausgabe