Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.02.2018 | PflegeAktuell | Ausgabe 2/2018

Organtransplantation
Heilberufe 2/2018

Zahl der Organspenden erreicht Tiefpunkt

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 2/2018
Autor:
Springer Medizin
_ Im vergangenen Jahr hat sich die Organspende erneut rückläufig entwickelt. Nach vorläufigen Zahlen gab es bundesweit 797 Organspender, 60 weniger als im Jahr zuvor, teilt die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) mit. Die Anzahl der gespendeten Organe ist um 9,5% auf 2.594 gesunken; im Jahr 2016 waren es noch insgesamt 2.867 Organe. Die bundesdurchschnittliche Spenderrate lag im Jahr 2017 bei 9,7 Spendern pro eine Million Einwohner. Bereits auf dem DSO-Jahreskongress im vergangenen November hatte die DSO mit Hinweis auf den niedrigsten Stand der Organspenden seit 20 Jahren einen Initiativplan mit klar definierten Handlungsschritten gefordert. Man brauche alle für die Transplantationsmedizin wichtigen medizinischen Fachgesellschaften, Vertragspartner, Patientenverbände und die Politik, um die Organspende in Deutschland gemeinsam wieder auf Kurs zu bringen, heißt es. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2018

Heilberufe 2/2018 Zur Ausgabe