Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.04.2017 | Editorial | Ausgabe 4/2017

Heilberufe 4/2017

Viel Gestern im Heute

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 4/2017
Autor:
Springer Medizin
Im Fernsehen läuft der Mehrteiler „Charité“ — es ist das Jahr 1888: Emil von Behring und Paul Ehrlich forschen um die Wette bei einem Robert Koch, der im Jahr zuvor in unserem Verlag den „Bericht über die Untersuchungen des Berliner Leitungswassers“ veröffentlicht hat. Ihm bereiten die hygienischen Verhältnisse in der Großstadt Sorgen. Es ist nicht so, dass nicht auch schon Frauen Medizin studieren dürfen — nur nicht in Deutschland. Von daher sind die Hierarchien klar verteilt: die Männer studieren und operieren, die Frauen pflegen und putzen. Kein Dienst soll ihnen zu gering sein, wie die Oberin in der TV-Serie betont. Selbstverständlich wird den Medizinern nicht widersprochen: Sie geben die Anweisungen. Aber die ersten Schwestern sprechen davon, sich organisieren zu müssen, wenn sie die eigene Situation verbessern wollen. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2017

Heilberufe 4/2017 Zur Ausgabe