Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.07.2016 | Kurz gemeldet | Ausgabe 7-8/2016

Heilberufe 7-8/2016

Schlechte Bakterien stören die Wundheilung

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 7-8/2016
Autor:
Springer Medizin
Durch eine Darmoperation kann sich die Zusammensetzung der Darmbakterien so verändern, dass sie giftige Substanzen freisetzen und die Wundheilung stören. Das konnten Wissenschaftler um John Alverdy, Universität Chicago, im Tiermodell zeigen. Das Ziel müsse daher sein, die „guten“ Bakterien im Darm zu fördern und die „schlechten“ zu verdrängen. Die Wissenschaftler forschen nun an einem Wirkstoff, der anders als Antibiotika keine Resistenzen fördert. Sie hoffen, so den Antibiotika-Einsatz zu reduzieren und multiresistente Krankenhauskeime in den Griff zu bekommen. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7-8/2016

Heilberufe 7-8/2016 Zur Ausgabe

ContinuingEducation

PflegeKolleg Fragebogen