Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.10.2015 | Leitthema | Ausgabe 6/2015

Notfall +  Rettungsmedizin 6/2015

Notfallsonographie – Ausbildungs- und Ausbilderwege

Ein Point-of-Care-Ultraschallverfahren

Zeitschrift:
Notfall + Rettungsmedizin > Ausgabe 6/2015
Autoren:
R. Breitkreutz, Dr. W. Heinz
Wichtige Hinweise

Redaktion

M. Christ, Nürnberg
C. Waydhas, Bochum
W. Heinz ist amtierender Leiter des Arbeitskreises Notfallsonographie der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin.

Zusammenfassung

Hintergrund

Die Notfallsonographie (NFS) ist ein relativ neuer strategischer Untersuchungsansatz, welcher unmittelbar im klinischen Kontext angewendet wird und eine Erweiterung der körperlichen Untersuchung darstellt.

Methode

Auswertung der aktuellen Literatur.

Ergebnisse und Schlussfolgerung

Innerhalb der deutschsprachigen Länder (DACH) wurden das Curriculum und das Kurswesen am Anfang gemeinsam abgestimmt. Die Systeme werden den die Notfallmedizin anwendenden Fachgebieten der jeweiligen Länder angepasst. Damit sind die Weichen für eine breite Anwendung in der klinischen Akutmedizin gestellt.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Notfall + Rettungsmedizin

Print-Titel

• Praxisorientierte Leitthemen für die optimale Behandlung von Notfallpatienten

• Interdisziplinäre Ansätze und Konzepte

• Praxisnahe Übersichten, Fallberichte, Leitlinien und Empfehlungen

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2015

Notfall +  Rettungsmedizin 6/2015 Zur Ausgabe

Mitteilungen des GRC

Mitteilungen des GRC

Mitteilungen des DBRD

Mitteilungen des DBRD