Skip to main content
Erschienen in: Hebammen Wissen 2/2024

01.03.2024 | Hebammen Wissenschaft

Mehr Aufmerksamkeit für Mütter mit ADHS

verfasst von: Prof. Dr. med. Sarah Kittel-Schneider, Dr. med. Andrea Boreatti, Ph.D Kathrine Bang Madsen

Erschienen in: Hebammen Wissen | Ausgabe 2/2024

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Frauen mit ADHS engmaschig betreuen Über Kinder mit ADHS ist viel bekannt. Die Auswirkungen einer maternalen ADHS auf die Schwangerschaft, die Geburt und die Entwicklung des Kindes werden allerdings noch zu selten betrachtet - dabei stehen betroffene Frauen in dieser Zeit vor besonderen Herausforderungen. Eine individuelle Betreuung kann maßgeblich zur Verbesserung ihrer Lebensqualität beitragen. …
Anhänge
Nur mit Berechtigung zugänglich
Metadaten
Titel
Mehr Aufmerksamkeit für Mütter mit ADHS
verfasst von
Prof. Dr. med. Sarah Kittel-Schneider
Dr. med. Andrea Boreatti
Ph.D Kathrine Bang Madsen
Publikationsdatum
01.03.2024
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Hebammen Wissen / Ausgabe 2/2024
Print ISSN: 2730-7247
Elektronische ISSN: 2730-7255
DOI
https://doi.org/10.1007/s43877-024-1166-1

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2024

Hebammen Wissen 2/2024 Zur Ausgabe

Hebammen Beruf

Gebären im Gebirge

Service Industrie

Service Industrie

Wissenschaft in 5 Minuten

Wissenschaft in 5 Minuten