Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 8/2012

01.12.2012 | CME Zertifizierte Fortbildung

Leitliniengerechte Diagnose der Demenzätiologie

verfasst von: W. Hofmann

Erschienen in: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie | Ausgabe 8/2012

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Die Demenz umfasst eine Vielzahl zugrunde liegender Ursachen. Neben der Alzheimer-Demenz als häufigste Form sind dies die vaskuläre Demenz, die frontotemporale Demenz, die Demenz bei Morbus Parkinson, die Lewy-Körperchen-Demenz u. a. Alle aktuellen Leitlinien sehen ein zweistufiges Vorgehen zur Diagnostik der Demenzen vor. Der erste Schritt dient einer möglichst gründlichen Erhebung, Beschreibung und Sicherung des Demenzsyndroms. Auf den zweiten Schritt, die genaue Diagnose der Ätiologie, konzentriert sich der vorliegende Beitrag. Er gibt eine Übersicht über die aktuellen diagnostischen Verfahren, zu denen auch aus dem Liquor gewonnene Biomarker zählen, deren Stellenwert diskutiert wird.

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie

Print-Titel

• Themenbezogene Hefte behandeln Fragen der Gerontologie, der Biologie und Grundlagenforschung des Alterns und der geriatrischen Forschung

• Erweitert mit Beiträgen zu Therapie, Psychologie und Soziologie sowie der praktischen Altenpflege.  

• Hot topics von Experten knapp, aussagekräftig und provokativ kommentiert

Literatur
1.
Zurück zum Zitat Alzheimer’s Association (2012) Alzheimer’s disease facts and figures. Alzheimer’s Dementia 8(2):131–168 Alzheimer’s Association (2012) Alzheimer’s disease facts and figures. Alzheimer’s Dementia 8(2):131–168
2.
Zurück zum Zitat Arbeitsgemeinschaft Wissenschaftlich Medizinischer Fachgesellschaften (AWMF) (2009) S3-Leitlinie Demenzen. Langversion. http://​www.​awmf.​de.​ Zugegriffen: 15.08.2012 Arbeitsgemeinschaft Wissenschaftlich Medizinischer Fachgesellschaften (AWMF) (2009) S3-Leitlinie Demenzen. Langversion. http://​www.​awmf.​de.​ Zugegriffen: 15.08.2012
3.
Zurück zum Zitat Bundesverband Geriatrie (2010) Strukturerfassungsbogen zur Aufnahme in den Bundesverband Geriatrie (BVG) e. V. http://​www.​bv-geriatrie.​de.​ Zugegriffen: 15.08.2012 Bundesverband Geriatrie (2010) Strukturerfassungsbogen zur Aufnahme in den Bundesverband Geriatrie (BVG) e. V. http://​www.​bv-geriatrie.​de.​ Zugegriffen: 15.08.2012
4.
Zurück zum Zitat Bürger K (2011) Diagnose der Alzheimer-Demenz. SpringerMedizin http://​www.​cmemitpartnern.​springer.​de/​moc/​journalArticle/​186250/​213377/​308873.​pdf.​ Zugegriffen: 15.08.2012 Bürger K (2011) Diagnose der Alzheimer-Demenz. SpringerMedizin http://​www.​cmemitpartnern.​springer.​de/​moc/​journalArticle/​186250/​213377/​308873.​pdf.​ Zugegriffen: 15.08.2012
5.
Zurück zum Zitat Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) (2008) Leitlinien Diagnostische Liquorpunktion. http://​www.​dgn.​org.​ Zugegriffen: 15.08.2012 Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) (2008) Leitlinien Diagnostische Liquorpunktion. http://​www.​dgn.​org.​ Zugegriffen: 15.08.2012
6.
Zurück zum Zitat Fiedler U, Wiltfang J, Peters N, Benninghoff J (2012) Fortschritte in der Diagnostik der Alzheimer-Demenz. Nervenarzt 83(5):661–673 PubMedCrossRef Fiedler U, Wiltfang J, Peters N, Benninghoff J (2012) Fortschritte in der Diagnostik der Alzheimer-Demenz. Nervenarzt 83(5):661–673 PubMedCrossRef
7.
Zurück zum Zitat Froböse T, Kurz A (2012) So wichtig ist frühe Demenzdiagnose. Neurol Psychiater 13:50–56 Froböse T, Kurz A (2012) So wichtig ist frühe Demenzdiagnose. Neurol Psychiater 13:50–56
8.
Zurück zum Zitat Gräber-Sultan S, Berg D (2011) Welcher Test ist für die Demenzdiagnostik in der Praxis sinnvoll? INFO Neurol Psychiatrie 13(9):44–53 Gräber-Sultan S, Berg D (2011) Welcher Test ist für die Demenzdiagnostik in der Praxis sinnvoll? INFO Neurol Psychiatrie 13(9):44–53
9.
Zurück zum Zitat Förstl H (2011) Demenzen in Theorie und Praxis, 3. Aufl. Springer, Berlin Heidelberg New York Förstl H (2011) Demenzen in Theorie und Praxis, 3. Aufl. Springer, Berlin Heidelberg New York
10.
Zurück zum Zitat Hofmann W (2012) Leitliniengerechte Diagnose des Demenzsyndroms. Z Gerontol Geriatr 45(4):341–351 PubMedCrossRef Hofmann W (2012) Leitliniengerechte Diagnose des Demenzsyndroms. Z Gerontol Geriatr 45(4):341–351 PubMedCrossRef
11.
Zurück zum Zitat Hofmann W, Kopf D, Rösler W (2013) Neurologie und Psychiatrie. In: Willkomm M (Hrsg) Praktische Geriatrie. Thieme, Stuttgart (in press) Hofmann W, Kopf D, Rösler W (2013) Neurologie und Psychiatrie. In: Willkomm M (Hrsg) Praktische Geriatrie. Thieme, Stuttgart (in press)
12.
Zurück zum Zitat Hofmann W (2013) Das geriatrische Behandlungsteam: Pflege, Arzt, Therapeuten, Sozialdienst und Angehörige im Kontext. In: Sieber C, Pantel J, Kruse A (Hrsg) Alterswissenschaften. Kohlhammer, Stuttgart (in press) Hofmann W (2013) Das geriatrische Behandlungsteam: Pflege, Arzt, Therapeuten, Sozialdienst und Angehörige im Kontext. In: Sieber C, Pantel J, Kruse A (Hrsg) Alterswissenschaften. Kohlhammer, Stuttgart (in press)
13.
Zurück zum Zitat Maier W, Jessen F (2010) Evidenzbasierte Standards für die Versorgung von Patienten mit Demenzen. Die interdisziplinäre S3-Leitlinie „Demenzen“. Nervenarzt 81:795–795 PubMedCrossRef Maier W, Jessen F (2010) Evidenzbasierte Standards für die Versorgung von Patienten mit Demenzen. Die interdisziplinäre S3-Leitlinie „Demenzen“. Nervenarzt 81:795–795 PubMedCrossRef
14.
Zurück zum Zitat Nehen HG (1995) Das geriatrische Team in der Memory-Clinic. Z Gerontol Geriatr 28:113–117 PubMed Nehen HG (1995) Das geriatrische Team in der Memory-Clinic. Z Gerontol Geriatr 28:113–117 PubMed
Metadaten
Titel
Leitliniengerechte Diagnose der Demenzätiologie
verfasst von
W. Hofmann
Publikationsdatum
01.12.2012
Verlag
Springer-Verlag
Erschienen in
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie / Ausgabe 8/2012
Print ISSN: 0948-6704
Elektronische ISSN: 1435-1269
DOI
https://doi.org/10.1007/s00391-012-0399-y