Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

7. Grundstützen der speziellen validierenden Interaktion

verfasst von : Sonja Scheichenberger, Brigitte Scharb

Erschienen in: Spezielle validierende Pflege

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Zusammenfassung

Die Validationsprinzipien nach Feil stützen sich auf die in Kapitel 5 dargestellten Grundannahmen und Theorien und ihren langjährigen praktischen Erfahrungen im geriatrischen Bereich. Die spirituell-psychosozialen Grundbedürfnisse (Bedürfnis nach Sinn, Hoffnung, Transzendenz, nach Geborgenheit und Sicherheit, nach Status und Prestige, produktiv zu sein und gebraucht zu werden sowie spontane Gefühle zu äußern) stellen das zweite Standbein dar. Ein weiterer wesentlicher Aspekt ist die Qualität der Beziehungsgestaltung die eine universelle Grundstütze in der validierenden Interaktion darstellt. Die Vielfalt auf eine überschaubare Menge zu reduzieren fördert die Konzentration auf das Wesentliche. Proaktive Kommunikation und Interaktion ermöglicht es den Tag für die Betroffenen und die betreuenden Personen entspannter zu gestalten. Validation in stressbesetzten herausfordernden Situationen ist Personen mit vertieften Wissen vorbehalten.
Literatur
Zurück zum Zitat Bryden C (2011) Mein Tanz mit der Demenz. Trotzdem positiv leben. Huber, Bern Bryden C (2011) Mein Tanz mit der Demenz. Trotzdem positiv leben. Huber, Bern
Zurück zum Zitat Feil N (2004) Validation in Anwendung und Beispielen. Der Umgang mit verwirrten alten Menschen, 4. Aufl. Reinhardt, München Feil N (2004) Validation in Anwendung und Beispielen. Der Umgang mit verwirrten alten Menschen, 4. Aufl. Reinhardt, München
Zurück zum Zitat Kurtscheid H (2016) Wertschätzung, Empathie und Authentizität – die Kraft der Personenzentrierten Haltung in der professionellen Begegnung. In: Färber H-P (Hrsg) Mitteilen – Zuhören – Verstehen: Die verschlungenen Wege der Kommunikation. BoD – Books on Demand, Norderstedt Kurtscheid H (2016) Wertschätzung, Empathie und Authentizität – die Kraft der Personenzentrierten Haltung in der professionellen Begegnung. In: Färber H-P (Hrsg) Mitteilen – Zuhören – Verstehen: Die verschlungenen Wege der Kommunikation. BoD – Books on Demand, Norderstedt
Zurück zum Zitat Rohra H (2016) Ja zum Leben trotz Demenz! Warum ich kämpfe. Medhochzwei, Heidelberg Rohra H (2016) Ja zum Leben trotz Demenz! Warum ich kämpfe. Medhochzwei, Heidelberg
Zurück zum Zitat Scheichenberger S (2009) Ressourcenorientierte Interaktion in der Pflege. Schau auf die Flügel, die dich tragen. Facultas wuv, Wien Scheichenberger S (2009) Ressourcenorientierte Interaktion in der Pflege. Schau auf die Flügel, die dich tragen. Facultas wuv, Wien
Zurück zum Zitat Taylor R (2011) Alzheimer und ich. Leben mit Dr. Alzheimer im Kopf, 3. Aufl. Huber, Bern Taylor R (2011) Alzheimer und ich. Leben mit Dr. Alzheimer im Kopf, 3. Aufl. Huber, Bern
Metadaten
Titel
Grundstützen der speziellen validierenden Interaktion
verfasst von
Sonja Scheichenberger
Brigitte Scharb
Copyright-Jahr
2018
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-56017-4_7