Skip to main content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Hebammen Wissen 2/2023

01.03.2023 | Editorial

Editorial

Erschienen in: Hebammen Wissen | Ausgabe 2/2023

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

GeburtEn begleiten Wann ist eine Geburt eine gute Geburt? Das sieht jede*r sicherlich anders - je nachdem von welchem Blickwinkel aus geschaut wird. Frauen wünschen sich oft eine schnelle Geburt. Hauptsache, sie ist bald vorbei. Doch manchmal zieht sich gerade der Beginn einer Geburt, die Latenzphase, hin. Dass das aber gar nichts Schlechtes bedeuten muss, erklärt Tara Franke in ihrem Beitrag (Seite 12). Auch braucht frau Zeit, sich auf die Wehen und den Schmerz einzulassen, wie Monika Brühl (Seite 16) erklärt. In der Endphase der Geburt muss es manchmal aber doch schnell gehen. Interdisziplinäre Teamarbeit ist gerade dann wichtig und jeder Handgriff muss sitzen. Jarmila Zdanowicz et al. zeigen, wie Hebammen und Ärzt*innen gut zusammenarbeiten und am Ende doch alles gut werden kann (Seite 20). …
Metadaten
Titel
Editorial
Publikationsdatum
01.03.2023
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Hebammen Wissen / Ausgabe 2/2023
Print ISSN: 2730-7247
Elektronische ISSN: 2730-7255
DOI
https://doi.org/10.1007/s43877-023-0761-x

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2023

Hebammen Wissen 2/2023 Zur Ausgabe

Nachgeschaut

24 Wochen

Hebammen Wissenschaft

Dem Mangel auf der Spur