Skip to main content
Erschienen in: Notfall + Rettungsmedizin 3/2021

13.11.2020 | Medizinrecht

Die neue elektronische „Notfallpatientenakte“

verfasst von: T. Dittrich

Erschienen in: Notfall + Rettungsmedizin | Ausgabe 3/2021

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Mit dem am 03.07.2020 durch den Bundestag beschlossenen Patientendaten-Schutz-Gesetz geht die Digitalisierungswelle im Gesundheitswesen weiter. Neben der elektronischen Patientenakte wird auf der Gesundheitskarte auch ein Notfalldatensatz gespeichert. Der Beitrag zeigt auf, welche Daten gespeichert werden können und wie sich daraus Vorteile für die Notfallversorgung ergeben können, um diese effektiver zu gestalten.
Fußnoten
1
Gesetzentwurf der Bundesregierung für ein Gesetz zum Schutz elektronischer Patientendaten in der Telematikinfrastruktur vom 27.04.2020, BT-Drs. 19/18793.
 
3
Gesetzentwurf zum PDSG, BT-Drs. 19/18793, S. 37.
 
5
Stellungnahme der Bundesärztekammer zum Referentenentwurf eines Gesetzes zum Schutz elektronischer Patientendaten in der Telematikinfrastruktur vom 02.04.2020, S. 5.
 
7
Tag B (2000) Der Körperverletzungstatbestand im Spannungsfeld zwischen Patientenautonomie und Lex artis. Springer, Berlin, S. 11.
 
Metadaten
Titel
Die neue elektronische „Notfallpatientenakte“
verfasst von
T. Dittrich
Publikationsdatum
13.11.2020
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Notfall + Rettungsmedizin / Ausgabe 3/2021
Print ISSN: 1434-6222
Elektronische ISSN: 1436-0578
DOI
https://doi.org/10.1007/s10049-020-00802-8

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2021

Notfall + Rettungsmedizin 3/2021 Zur Ausgabe

Mitteilungen der DGINA

Mitteilungen der DGINA