Skip to main content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

12. Dialyse und Soziales

Sozialrechtliche Handlungskompetenz im Dialysealltag (Stand 10/2017)

verfasst von : Nicole Scherhag

Erschienen in: Betreuung von Dialysepatienten

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Zusammenfassung

Für Patienten mit chronischen Erkrankungen sichern eine Reihe sozialrechtlicher Bestimmungen den Lebensalltag. In diesem Kapitel werden die verschiedenen Regelungen aufgezeigt und entsprechende Quellen und Fundstellen benannt. Dialysepflichtige Patienten verlieren nicht nur einen wesentlichen Teil ihrer gesundheitlichen Unversehrtheit auf unbestimmte Zeit, sie müssen oft auch erhebliche Einbußen in wirtschaftlicher und beruflicher Hinsicht meistern. Die nachfolgenden Ausführungen verstehen sich als eine Art „Topographie“ rechtlicher Vergünstigungen und finanzieller Unterstützungen. Sich in einem komplexen System juristisch und sozialrechtlicher Bestimmungen zurechtzufinden, ist schon für Nichtbetroffene eine Herausforderung, wie schwer ist es dann erst, wenn physische und psychische Kompetenzen durch die chronische Erkrankung nicht mehr in gewohnter Weise zur Verfügung stehen. Dieses Kapitel soll Patienten helfen, sozialrechtliche Handlungskompetenz anzubahnen.
Metadaten
Titel
Dialyse und Soziales
verfasst von
Nicole Scherhag
Copyright-Jahr
2018
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-56357-1_12