Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.10.2012 | Beiträge zum Themenschwerpunkt | Ausgabe 7/2012

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 7/2012

Der homo patiens als Outsider der Gemeinde

Zur kulturellen und seelischen Grammatik der Ausgrenzung des Dämonischen

Zeitschrift:
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie > Ausgabe 7/2012
Autor:
Prof. Dr. F. Schulz-Nieswandt

Zusammenfassung

Der Beitrag analysiert die Probleme der Inklusion des homo patiens als Folge kulturell vermittelter, psychisch tief sitzender Dispositionen zur sozialen Ausgrenzung der Alterität (als Erfahrung des „ganz Anderen als Fremdartigen“, dem mit „Hygieneangst“ ausgrenzend begegnet wird). Krankheit, Behinderung, Demenz etc. erscheinen als Varianten des „Dämonischen“. Die Probleme der Prozesse der Deinstitutionalisierung, die der Ausgrenzung entgegenwirken sollen, sind daher nicht nur geprägt von Pfadabhängigkeiten der Institutionen und von den Interessen der Akteure, sondern von einer kulturellen Grammatik, die psychisch tief verankert ist in der affektuellen Ausstattung der Menschen. Diese soll analysiert werden, damit sich die praktische soziale Reformarbeit auf die Problematik angemessen einstellen kann.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie

Print-Titel

• Themenbezogene Hefte behandeln Fragen der Gerontologie, der Biologie und Grundlagenforschung des Alterns und der geriatrischen Forschung

• Erweitert mit Beiträgen zu Therapie, Psychologie und Soziologie sowie der praktischen Altenpflege.  

• Hot topics von Experten knapp, aussagekräftig und provokativ kommentiert

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2012

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 7/2012 Zur Ausgabe

Beiträge zum Themenschwerpunkt

Wirtschaftskraft Alter

Mitteilungen des BV Geriatrie

Mitteilungen des BV Geriatrie

Beiträge zum Themenschwerpunkt

Alter(n) als wertvolle Lebensphase erleben

Mitteilungen der DGG

Mitteilungen der DGG

Zu diesem Heft

Wert(e) des Alters